Vereins-Restart für die Profis vom „Team Bananenflanke Regensburg“

Geschrieben von Anja Balleer

21 Jun 2021

Für viele Vereine und Sportarten geht es es so langsam wieder los mit dem Training und alle freuen sich, bald wieder wie gewohnt trainieren zu können. Für die Sportler/innen aus Regensburg gilt dies auch, doch die Schutzmaßnahmen der Vereinsmitglieder, sind hier besonders hoch.

Um den Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung vom Team Bananenflanke bald wieder mit dem innovativen Fußballkonzept ein Gefühl von Normalität geben zu können, hat Benjamin das Sportcrowdfunding-Projekt „Restart – Fußballtraining für Kinder mit geistiger Behinderung“ gestartet. Die finanziellen Mehraufwände durch die vorgeschriebenen Corona-Maßnahmen sind größtenteils durch das Kleingruppentraining bedingt und sollen nun mit dieser Aktion finanziert werden. Da die Vereinsmitglieder besonders geschützt werden müssen, wird das Kleingruppentraining für diesen Verein sicherlich länger relevant sein als für andere Sportvereine. Es wird beispielsweise mehr Equipment und Desinfektionsmittel benötigt, außerdem soll ein Pavillon als Aus- und Eingang zum Training aufgestellt werden.

„Fußball kennt keine Grenzen“

Dieser Satz spiegelt das Engagement von Benjamin und den anderen Vereinsverantwortlichen aus Bayern wider, die hinter der Aktion stehen. Im Projektverlauf wurde die Präsenz bei den Vereinsmitgliedern und deren Familie und Freund/innen rund um die Sportcrowdfunding-Kampagne konstant hoch gehalten. So konnte auch schon schnell bekannt gegeben werden, dass die 100 % Marke erreicht wurde!

Neben den vielen einfallsreichen Postings auf den vereinseigenen Social Media Kanälen, gab es auch einen Presse-Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung. „Mit einer Crowdfunding-Aktion will die besondere Regensburger Fußballliga ihre großen Spendeneinbußen kompensieren.“ (04.05.2021). Darüber hinaus hat der regionale TV-Sender TVA Ostbayern ein Interview veröffentlicht mit dem Titel „Team Bananenflanke sucht Unterstützung“ (05.05.2021) – ein Blick in dieses Video zeigt sehr schön, wie viele Emotionen bei diesem Herzensprojekt von Benjamin mitschwingen.

136 %

Dies ist die finale Prozentzahl, die das Projektkonto zum Ende der knapp 4-wöchigen Laufzeit aufzeigt: 4.751 € von 44 Unterstützer/innen; davon kommen 380 € aus dem Inklusionsfördertopf des DOSB. Von dem Mehrbudget sollen nun noch Shirts besorgt werden, die dann für alle Mitglieder den Restart 2021 visualisieren.

Was du von dem Fußballverein aus Regensburg für deinen Vereins-Restart lernen kannst:

  • Das Einbinden der lokalen Presse oder auch TV-Sendern gibt deinem Sportcrowdfunding-Projekt Reichweite über die Vereinsgrenzen hinaus
  • Einfallsreiche Bilder und Videos werten deine Kommunikation während der Laufzeit auf und werden gerne geteilt
  • Gesicht zeigen! Unterstützer/innen möchten gerne wissen wer hinter der Aktion steht, daher ist es immer richtig sich zu zeigen

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler:innen finanzieren Projekte über Sportcrowdfunding.

FAIRPLAID SPORTS ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche zusätzlichen Förderungen es aktuell bei uns gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert