Zurück zur Startseite

Wieso ich nicht unterstützt habe, nachdem ich deine Projektseite besucht habe: Allgemeine Fehler, die deine Konversionsrate zerstören

fairplaid team | 10. September 2018

Nicht alle, die deine Projektseite besuchen, unterstützen auch. Warum das so ist?

Hier sind 3 mögliche Gründe, warum Besucher deiner Projektseite nicht unterstützt haben.

1. Social Proof – ich unterstütze nur, wenn andere es auch tun

Ein guter Start ist immens wichtig für ein Crowdfunding-Projekt.
Wenn noch kein Freund oder Bekannter aus dem engeren Kreis unterstützt hat, tut dies auch kein Fremder! Daher ist unsere klare Empfehlung, dass jeder aus dem Projektteam erstmal unterstützt, BEVOR der Projektstart nach außen kommuniziert wird. So wird verhindert, dass potentielle Unterstützer denken, es sei nichts los und sich erstmal vom Projekt abwenden und abwarten.

Zu diesem Thema haben wir bereits einige Inhalte für dich zusammengestellt:

Die erste und wichtigste Handlung direkt nach Crowdfunding-Projektstart!

2. Intransparenz – wo geht mein Geld hin?

Wenn potentielle Unterstützer sich nicht sicher sind, wohin ihr Investment geht oder wofür es genau verwendet wird, werden sie skeptisch. Der Projektzweck und die Verwendung des Geldes muss klar ersichtlich sein. Ist die Projektseite nicht transparent genug dargestellt, wird kein Vertrauen in das Projekt aufgebaut. Daher ist es wichtig eine möglichst genaue Kostenaufstellung aufzuzeigen, die darlegt, wofür die gesammelten Gelder genutzt werden.

Zudem ist es für die Unterstützer wichtig zu wissen, was das längerfristige Ziel des Projekts ist, die Mission. Es ist also wichtig, einen Plan für die Zukunft zu haben und diesen auch auf der Projektseite vorzustellen. Kaum einer möchte z.B in einen Trikotsatz investieren für eine Mannschaft, die es vielleicht im nächsten Jahr gar nicht mehr gibt. Lasst die Crowd an euren Zukunftsplänen teilhaben, um sie zu gewinnen.

3. Fehlende Anreize – warum sollte ich unterstützen?

Die Crowd muss vom Projektstarter zur Unterstützung überzeugt werden. Menschen, die sehr nah am Projekt dran sind und eine enge emotionale Bindung zum Projekt/Verein haben, brauchen häufig nicht viel Überzeugungskraft; denen reicht bereits der passende Projektinhalt aus. Andere wiederum brauchen zusätzliche Anreize. Auch wenn der Projektinhalt ein edler Anlass ist, fragen sich die Besucher deiner Projektseite: Warum sollte ich von den vielen Projekten, die in meinem Stream erscheinen, genau dieses unterstützen? Überzeugende Anreize kannst du durch attraktive Prämien bieten. Mit einem guten Prämienshop erweiterst du somit den Unterstützerkreis und kannst noch mehr Geld einsammeln.

Die beliebtesten Prämien, die wirklich jeder anbieten kann – ohne wenn und aber

Zusammenfassung: Wie erhöhst du die Konversionsrate deiner Projektseite?

  • Unterstützeranzahl direkt nach Projektstart hoch treiben
  • Transparente Darstellung des Projekts mitsamt Kostenaufstellung
  • Attraktive Prämien anbieten

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.