Zurück zur Startseite

Wie diese Projekte unser #sporfairliebt-Herz höher schlagen lassen

Anja Balleer | 29. Oktober 2018

Unsere Vision die Vielfalt im Sport zu fördern und weiter auszubauen wird mit jedem weiteren Projekt gestärkt! Insbesondere natürlich mit Projekte in Sportarten, die nicht jedem geläufig sind.

Unterwasserhockey

Es gibt mittlerweile 5 sehr aktive Vereine, die auch schon ein bis zwei Mannschaften für den Spielbetrieb unter den Dachverbandes VDST stellen. Aber natürlich fehlt es noch an Aufmerksamkeit und Unterstützung für diesen Sport. Mit ihrem Projekt wollte die Damen Nationalmannschaft Unterwasserhockey die Weltmeisterschaftsteilnahme leichter ermöglichen und natürlich auch den Sport in Deutschland so noch bekannter machen.
Für die Unterwasser-Hockey WM muss das Team einen Schiedsrichter stellen. Für ihn will das Team den Hin- und Rückflug übernehmen, da ohne ihn eine Strafgebühr fällig werden würden. Des Weiteren soll das Geld für die Flugkosten für den Coach Paul und den Coach-Assistenten Konrad sein, als Dankeschön, dass die beiden diese Last auf sich nehmen und alle so tatkräftig unterstützen, wo es ihnen nur möglich ist.

Dieses fairplaid Projekt wurde erfolgreich von der Unterwasser-Hockey Crowd unterstützt.

Roller Derby

Die Berliner Bear City Roller Derby League brauchte Unterstützung: Zum ersten Mal in der Roller Derby Geschichte haben die Bear City Rollers als einziges deutsches Team die Möglichkeit, bei den International WFTDA Playoffs gegen die besten Teams der Welt anzutreten! Dafür haben sie mit viel Schweiß, Herzblut und Engagement trainiert und wollen nun zeigen, dass Berlin ein Ort ist, an dem Roller Derby auf höchstem Level gespielt wird. 7.580km – so weit ist Atlanta von Berlin entfernt. Die Reisekosten werden vom Team zum Teil selbst getragen, daher soll mit dem Projekt für diese Kosten eine finanzielle Unterstützung zusammengetragen werden.

Das fairplaid Projekt wurde zum Erfolg gerockt!

Parkour

Christian Balkheimer hat mit seinem Projekt viele Leute glücklich gemacht. Die Free.Ground Academy ist ein kultureller Sport & Bewegungsspielplatz für jung und alt. Früher ein Kuhstall, jetzt ein Zuhause für die Sport Community der Region! Das ganze ist als privates Projekt vor 5 Jahren entstanden und hat mittlerweile immer größere Dimensionen angenommen. Immer mehr Sportler aus aller Welt kommen zum gemeinsamen trainieren und Spaß haben. Deswegen müssen nun Auflagen vom Bauamt durchgesetzt werden. Zum Beispiel muss ein Brandschutzgutachten des alten Stalls gemacht werden, eine Fluchttreppe wird benötigt sowie weitere brandschutztechnische Maßnahmen. Das alles kostet einiges an Geld, welches die ehrenamtliche private Gruppe nicht aufbringen können.

Christian und seine Crowd haben dieses erfolgreiche Projekt gemeinsam gestemmt.

Capoeira

Einmal im Jahr findet das unabhängig organisiertes Capoeira-Festival in Marburg statt. Über das alltägliche Training von Musik und Bewegungen hinaus geht es dabei vor allem auch um internationalen Austausch, gemeinsame Begegnungen und die Verleihung von Kordeln (entsprechend Gürteln in anderen Kampfsportarten) an Schüler, die sich im Verlauf des letzten Jahres verbessert haben.
Das Crowdfunding-Projekt wurde gestartet, um für die Ehrengäste aus Deutschland, Europa und Brasilien Anreisekosten, Unterkunft und Verpflegung übernehmen zu können. Außerdem sollen dafür Festival-Shirts angeschafft werden.

Lisa Vondung und ihre Freunde und Bekannte konnten zum Erfolg dieses Projektes beitragen.

Tischtennis

Sebastian Bosse ist Initiator der Gründung der Tischtennis-Abteilung 2002 im TuSLi Berlin. Die 1. Herrenmannschaft hat das Unmögliche am Ende der Verbandsligasaison möglich gemacht: In der kommenden Saison 18/19 können sie in der Verbandsoberliga an den Start gehen! Mit diesem großartigen Erfolg war in der noch relativ jungen Vereinsgeschichte nicht zu rechnen, so dass es in diesem Projekt darum ging die 1. Mannschaft auf dem Weg dorthin und über die Saison zu unterstützen, insbesondere mit neuen Trainingsmaterialien, notwendiger Wettkampfausrüstung oder ggf. auch möglichen Gebühren/Fahrtkosten. So gelten auch überregional neue Regeln, wie z.B. die Anschaffung von Heim- und Auswärtstrikots.

Dank Sebastian uns seine TT-Mats wurde dieses Projekt erfolgreich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer unseren Hashtag #sporfairliebt in zum Beispiel die Instagram Suche eingibt bekommt einen guten Überblick, wer schon alles in unserer Community am Start ist. Noch einfacher kannst du es haben indem du mal auf unserer Seite sportfairliebt.fairplaid.org  vorbeischaust!

Und wenn wenn du auch dabei sein willst: Einfach deinen nächsten Sport-Post mit dem #sportfairliebt Hashtag markieren.

Autor: Anja Balleer

Anja ist Head of Media Management bei fairplaid und schon seit 2013 im fairplaid-team. Ihr Sport ist der Basketball, und kann daher das Zitat von Michael Jordan sehr gut nachvollziehen: «When I'm old and grey, I won't be able to play it, but I'll still love the game.»


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.