Wie die Volleyballerinnen aus Altdorf die 2. Bundesliga in Corona-Zeiten stemmen

Geschrieben von Anja Balleer

20 Sep 2021

Ein Aufstieg in die zweithöchste Liga ist für die Volleyballerinnen aus Altdorf ein riesen Erfolg! Doch, wenn der Aufstieg direkt mit der aktuellen Pandemie einhergeht, gibt es noch ein paar mehr Hürden zu meistern, als “nur” die sportlichen Herausforderungen.

Die Frauen des TV 1881 Altdorf haben mit ihrem Aufstieg in die 2. Volleyball-Bundesliga den Volleyballsport in Franken nochmal auf eine höhere Ebene gehoben! Um die finanziellen Auflagen des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) dennoch erfüllen zu können, startete der TV 1881 Altdorf, genauer gesagt die Volleyballerinnen, eine Sportcrowdfunding-Kampagne im Jahr 2020. Mit dem Support von 274 Unterstützer:innen konnten über 13.000 € für den Start in die Bundesliga-Saison zusammengetragen werden. Dieses sagenhafte Ergebnis der Crowdfunding-Aktion, hat die Volleyballerinnen motiviert und noch mehr zusammengeschweißt! Mehr zum Projektverlauf und zur Umsetzung der ersten Sportcrowdfunding-Kampagne findest du in der Erfolgsgeschichte “TV 1881 Altdorf: Meister und doch kein Aufstieg?”

Neue Saison, neue Sportcrowdfunding-Aktion!

Nun steht also das zweite Jahr in der 2. Volleyball-Bundesliga an. Und die Zuschauerränge sind immer noch coronabedingt leer! Dies bedeutet, dass auch weiterhin keine Gelder über diese Einnahmequelle für die Finanzierung der Saison eingenommen werden können. Da die Volleyballerinnen mit ihrer ersten Sportcrowdfunding-Kamapgne bereits super Erfahrungen gemacht haben, und ihre Crowd etabliert ist, konnte das Team nun für die Saisonfinanzierung 2021/2022 erneut eine Kampagne ganz easy erfolgreich umsetzen. Ziel war es mindesten 5.000 € zu bekommen, um u. a. Saison-Zusatzkosten decken zu können: “Zusätzlich kamen auch noch höhere Kosten durch beispielsweise Hygienebestimmungen (Corona-Tests, Desinfektionsmittel etc.)”. Erneut beweist das Team, dass es eine große Fangemeinde im Rücken hat! Mit 108 Unterstützer:innen kamen insgesamt 6.500 € für die Bundesligasaison zusammen.

Projektverlauf

Basierend auf den Erfahrung der ersten Aktion, hatte die Mannschaft die besten Voraussetzung! Zwar stand immer ein Projekt-Coach zur Seite, viel musste von fairplaid-Seite jedoch nicht unterstützt werden. Noch vor Kampagnen-Start haben die Volleyballerinnen über ihre Social-Media Kanäle die Aktion angekündigt und so potentielle Unterstützer:innen vorbereitet. Der Instagram wie auch der Facebook Kanal des Teams, wurden erneut zum Hauptwerkzeug für die Kommunikation, rund um die Sportcrowdfunding-Aktion. Immer wieder wurden Zwischenstände und Dankespostings während der Projektlaufzeit gespielt. Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Unterstützer:innen auf das Projekt gezogen hat, sind die eigenen Prämien. Hier hat das Team beispielsweise signierte Trikots der Spielerinnen für 50 € Prämienwert angeboten, welche zum Projektende fast alle ausverkauft waren.

Fördertopf der Toyota Crowd

Beide Sportcrowdfunding Projekte wurden auf unserer Schwesterplattform der toyota-crowd.de umgesetzt, daher stand der Mannschaft auch der Toyota Crowd Fördertopf zur Verfügung, der das Projekt zusätzlich pushen konnte. Und genau diese Möglichkeit haben die Frauen genutzt, um ihre Supporter aufzurufen, sie zu unterstützen: Mit einer Videobotschaft und einer detaillierten Erklärung, wie der Fördertopf funktioniert. Schau es dir gerne direkt auf Instagram an:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TV 1881 Altdorf Volleyball (@volleyball_altdorf)

Was du von den Volleyballerinnen aus Franken lernen kannst:

  • Sportcrowdfunding ist keine einmalige Sache! Nutze die Möglichkeit beispielsweise deine Saisonkosten zu finanzieren.
  • Nutze bereits bestehende Vereins- oder Team-Kanäle, um Unterstützer:innen auf deine Kampagne aufmerksam zu machen.
  • Die Systematik des Fördertopfes solltest du in jedem Falle als Kommunikations-Hebel nutzen, um noch schneller an dein Crowdfunding-Ziel zu kommen!

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler/innen finanzieren sich mit Sportcrowdfunding.

fairplaid.org ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche Fördertöpfe es aktuell bei fairplaid gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter