Ziele für euer Vereinsjubiläum

Ziele für euer Vereinsjubiläum

Ein Vereinsjubiläum ist der perfekte Zeitpunkt, um den Verein in vielerlei Hinsicht so richtig nach vorne zu bringen. Wir zeigen euch wie.
Ein Jubiläum kann man natürlich einfach so feiern. Man kann diesen Anlass aber auch gezielt nutzen, um den Verein weiter voranzubringen. Denn ein Vereinsjubiläum bietet alle Jahre wieder einen optimalen Zeitpunkt, um viele verschiedene Ziele in kürzester Zeit zu erreichen. Im Folgenden findet ihr fünf Ziele, die ihr mit einem Vereinsjubiläum anstreben könnt und auf die wir auf den folgenden Seiten genauer eingehen.
  • 1. Das Vereinsleben (re-)aktiveren
  • 2. Die Bekanntheit des Vereins steigern
  • 3. Neue Mitglieder gewinnen
  • 4. Zukunftsprojekte anstoßen
  • 5. Einnahmen generieren
Übrigens: Den kompletten Leitladen rund um das Vereinsjubiläum könnt ihr euch hier kostenlos als PDF herunterladen, im Verein verschicken und für die Vorbereitung nutzen:

1. Das Vereinsleben (re-)aktivieren

Ein Jubiläum ist ein Anlass, zu dem der ganze Verein, zusammenkommt, um gemeinsam zu planen, zu organisieren und zu feiern – von den Bambinis bis zu den Senior:innen. Und für viele Mitglieder ist das auch vielleicht erstmalig die Möglichkeit, den Verein in seiner Gesamtheit kennenzulernen. Denn oftmals findet das Vereinsleben nur innerhalb der einzelnen Sportabteilungen bzw. Mannschaften statt. Ein Jubiläum ermöglicht somit ein Abteilungs- und Mannschaftsübergreifendes Kennenlernen. Das stärkt das Miteinander, den Zusammenhalt und letztendlich auch die Identifikation mit dem Verein als Ganzes. Grund genug diese Möglichkeit zu nutzen und eure Mitglieder zusammenzubringen.
Bei vielen Vereinen sorgt ein Jubiläum aber auch überhaupt erst für eine regelrechte Re-Aktivierung des Vereinslebens, weil in den letzten Jahren kaum Aktivitäten (Sommerfeste, große gemeinsame Weihnachtsfeiern etc.) stattgefunden haben. Euer Vereinsjubiläum bietet daher eine gute Möglichkeit, um die Vereinskultur zu (re-)aktivieren bzw. zu stärken und so dafür zu sorgen, dass sich außer den üblichen Verdächtigen wieder mehr Menschen am Vereinsleben – auch über das Jubiläum hinaus – beteiligen. Eine starke Vereinskultur ist gerade auch hinsichtlich alternativer Sportangebote außerhalb des Vereins (z.B. Fitnessstudios) ein entscheidendes Argument für einen Verein. Und das sollte bewusst gepflegt werden.

2. Die Bekanntheit des Vereins steigern

Wenn ein Vereinsjubiläum gefeiert wird, ist dies sicherlich eine kleine Meldung in der lokalen Presse wert. Vielleicht gibt es ein großes öffentliches Fest im Sommer, zu dem alle herzlich eingeladen sind und für das auf Plakaten in der Stadt oder in der Gemeinde geworben wird. Vielleicht ist es aber auch Anlass, die Vereinsgeschichte öffentlichkeitswirksam zu erzählen. Beispielsweise durch einen Beitrag in der Lokalzeitung.

In jedem Fall steigt durch die Bewerbung des Jubiläums die Wahrnehmung des Vereins. Und je nach Ausmaß der Bewerbung, erhöht sich damit auch die Vereinsbekanntheit. Und das ist ein ganz wichtiger Faktor für die Gewinnung von neuen Sponsoren und Mitglieder. Mehr dazu im Folgenden.

3. Neue Mitglieder gewinnen

Wenn der Verein durch die Bewerbung des Jubiläums mehr Aufmerksamkeit als vielleicht sonst üblich erhält, ist mit Sicherheit auch davon auszugehen, dass Menschen davon erfahren, die bisher keinerlei Berührungspunkte zum Verein hatten. Genau das ist ein perfekter Zeitpunkt, um neue Mitglieder zu gewinnen. Vielleicht erfährt eine zugezogene Familie über Social Media von eurem Jubiläum und nimmt dies zum Anlass, um sich über die Sportangebote für Kinder und Erwachsene zu informieren.
Oder beim Jubiläumsfest kommen Nicht-Mitglieder, die sich danach überlegen dem Verein beizutreten, weil sie von eurer Vereinskultur begeistert werden. Das Vereinsjubiläum sollte daher auch genutzt werden, um nicht nur das Jubiläum selbst in den Mittelpunkt zu stellen, sondern auch die Angebote und Aktivitäten eures Vereins.

4. Zukunftsprojekte anstoßen

Ein Jubiläum ist dazu da, um an die bisherige Vereinsgeschichte zu erinnern. Und es ist Anlass, um das in der Gegenwart zu feiern. Aber der Verein soll auch in Zukunft weiter bestehen und kann im Rahmen des Jubiläumsjahres genau dafür wichtige Grundlagen legen. Renovierte Kabinen, ein zeitgemäßes Vereinsheim als Treffpunkt für Alle und modernes Equipment (z.B. Bälle, Trikots etc.) sind Grundvoraussetzungen dafür, dass der Verein auch in Zukunft attraktiv auf Mitglieder wirkt. Digitale Angebote (z.B. eine moderne Website, automatisierte Verwaltungsprozesse etc.) werden zudem immer wichtiger. Ihr solltet euer Jubiläumsjahr daher unbedingt auch zum Anlass nehmen, um zukunftsweisende Projekte umzusetzen.
Denn rund um das Jubiläum ist die Unterstützungsbereitschaft und Motivation außergewöhnlich groß. Die Monate vor dem Jubiläum bzw. das Jubiläumsjahr selbst ist daher genau der richtige Zeitpunkt, um gerade auch größere (Entwicklungs-)Projekte umzusetzen. Beispielsweise das Vereinsheim neu zu gestalten und beim Jubiläumsfest einzuweihen. Oder ihr setzt im Jubiläumsjahr den Spatenstich für die Installation von Solaranlagen, um nachhaltig Energie und Wasser zu generieren. Für alle Mitglieder des Vereins sind solche Projekte ein erheblicher Motivationsschub! Nutzt das Jubiläumsjahr dafür! Wie ihr solche Projekte finanzieren könnt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite.

5. Einnahmen generieren

Je nachdem wie ihr euer Jubiläum feiern und gestalten wollt, werden damit Kosten verbunden sein. Beispielsweise für eure Jubiläumsfeier. Oder eben wenn ihr rund um euer Jubiläum notwendige Zukunftsprojekte für euren Verein umsetzen wollt, wie beispielsweise in den Bereichen Infrastruktur, Digitalisierung, Jugendförderung oder Nachhaltigkeit. Wenn die Vereinskasse aber für all eure Pläne und Wünsche nicht ausreicht, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um die Vereinskasse zu füllen. Üblich ist hier beispielsweise der Verkauf von Speisen und Getränken auf einem Jubiläumsfest. Das Problem ist hier jedoch, dass ihr nicht genau wisst, wie viel ihr letztendlich einnehmen werdet und dass ihr dafür das Event auch erstmal durchführen und vorfinanzieren müsst. Vielleicht habt ihr auch Glück und erhaltet zum Jubiläum eine Spende von einem Sponsor, aber vermutlich wird das allein nicht ausreichen.

Eine super Möglichkeit um größere Beträge schnell und unbürokratisch im Vorfeld oder während des Jubiläumsjahres zu sammeln, bietet euch hingegen ein Sportcrowdfunding Projekt. Die TuS Eintracht Wiesbaden sammelte so beispielsweise in 4 Wochen 9.554 € auf fairplaid.org ein (Link zum Projekt). Der Vorteil: viele Menschen geben kleinere Beträge und erhalten dafür auf Wunsch sogar eine kleine Gegenleistung. Aus diesen vielen kleinen Beträgen entstehen dann große Summen, die euch direkt weiterhelfen. Und rund um euer Jubiläum wird die Unterstützungsbereitschaft besonders hoch sein. Holt diese Leute mit einer eigenen Crowdfunding-Projekt ab und sammelt innerhalb von wenigen Wochen genau so viel Geld ein, wie ihr braucht.

Mit einem Sportcrowdfunding Projekt bei fairplaid sammelt ihr aber nicht nur Geld, sondern startet gleichzeitig eine Kampagne, um auf euer Jubiläum aufmerksam zu machen. Zwei Fliegen mit einer Klappe also. Mehr Informationen rund um Crowdfunding Projekte rund um ein Vereinsjubiläum findet ihr hier:
Ein Crowdfunding Projekt fürs Vereinsjubiläum

Das Sportcrowdfunding Projekt des TuS Eintracht Wiesbaden.

Eure eigene Jubiläumskollektion

Wir entwickeln mit euch eine eigene Kollektion für das Vereinsjubiläum. Egal ob Jubiläumstrikot, Shirts, Hoodies oder eigene Vereinssocken. Als Merch-Highlight für eure Mitglieder und als Einnahmequelle für eure Vereinskasse. Mit vielen fair und recycelt produzierten Artikeln.

Socken zum Jubiläum

Wunschdesign

Das Jubiläumstrikot

Wunschdesign

Das Jubiläumstrikot

Wunschdesign

 Mehr Themen zum Vereinsjubiläum

Tipps rund um die Organisation und Planung eures Vereinsjubiläums

Tipps rund um die Kommunikation und Bewerbung eures Vereinsjubiläums

Mit einem Crowdfunding-Projekt Geld fürs Vereinsjubiläum sammeln.

Viele Ideen, was ihr rund um euer Vereinsjubiläum alles planen könnt.