Wie der neue Vereinsbus seinen Weg zu den Munich Youngstrs fand

Geschrieben von Anja Balleer

30 Nov 2021

Mit den richtigen Zutaten und der Lösung Crowdfunding lässt sich die Anschaffung eines Vereinsbusses ganz einfach umsetzen. Wie das geht und was den richtigen Mix an Zutaten ausmachen? Stefan Wiedeck vom Skiverein Munich Youngstrs e.V. macht es vor!

Das Ziel ist klar: Es wird ein Vereinsbus benötigt, um die langen Wege zu den Gletschern, in die Skigebiete und auch zu den Sommertrainingsstätten zu bewältigen. Um das Projektziel zu kommunizieren, hat sich Stefan mit seiner Mannschaft ein super witziges Video ausgedacht, das den Wunsch nach einem Vereinsbus genau richtig darstellt. Schau es dir selbst an:

Bereits vor Projektstart, konnten wir in der fairplaid Projektberatung die geheime „Zutat“ erkennen, die den Verlauf dieses Projektes buchstäblich ausgemacht hat. Die Freude und das Engagement des ersten Vorstandes und Cheftrainers Stefan gemeinsam mit den fleißigen Unterstützer:innen, haben die Sportcrowdfunding Aktion zügig zum Erfolg gebracht.

Immer wieder wurden kurze Videos oder Bilder auf den Vereinskanälen auf Facebook und Instagram gepostet. Darüber hinaus wurde der Projektlink “Wir brauchen einen Vereinsbus & bringen Kinder in den Schnee” auch über private Nachrichten versendet. Mit der Unterstützung von 78 Personen konnten am Ende knapp 11.000 € auf dem Projektkonto verbucht werden, was für ein Erfolg!

Stefan und sein Team haben regelmäßig einfallsreiche Social Media Postings erstellt, die über den Projektverlauf informiert haben oder und auch darüber die eigenen Prämien beworben. Dadurch konnten weitere Unterstützer:innen aktiviert werden. Hier gab es beispielsweise die „wir quälen uns für dich“ Prämie, welche so beschrieben wurde: 50 Liegestütz in einem Videobeweis für die Person, die die Prämie kauft und gleichzeitig das Crowdfunding Projekt unterstützt!

Instagram Account @munichyoungstrs, Unterstützungsaufruf
_____

Immer wieder wurden kurze Videos oder Bilder auf den Vereinskanälen auf Facebook und Instagram gepostet. Darüber hinaus wurde der Projektlink „Wir brauchen einen Vereinsbus & bringen Kinder in den Schnee“ auch über private Nachrichten versendet. Mit der Unterstützung von 78 Personen konnten am Ende knapp 11.000 € auf dem Projektkonto verbucht werden, was für ein Erfolg!

Projektstarter Stefan sagt folgendes zu seinem Sportcrowdfunding Projekt:
“Oberstes Ziel der MUNICH YOUNGSTRS ist es, Erfolgswünsche und die Träume der Athlet:innen wahr werden zu lassen. Die Sportler:innen stehen im Zentrum unseres Handelns. Das nach nur einem halben Jahr nach Vereinsgründung unser eigener Traum wahr wurde, ist dem Crowdfunding-Projekt „Vereinsbus“ zu verdanken! Von Anfang an perfekt gecoacht durch Julia von fairplaid nahm das Projekt exakt den prognostizierten Verlauf. Ein glücklicher Zufall wollte es, dass wir schon wenige Tage nach Projektende unseren Traumbus gefunden haben. Bei den bisherigen Fahrten nach Garmisch, Hintertux und Adelboden sind wir nach 4 Wochen über 3.000 km gefahren und haben die Athlet:innen sicher an die Trainings- und Wettkampforte gebracht. Danke fairplaid!

Was du von den Munich Youngstrs für dein geplantes Crowdfunding Projekt mitnehmen kannst:

  • Herzblut ist immer genau richtig, denn damit kannst du nicht nur Kinder für deinen Sport begeistern, sondern auch darüber hinaus eine Crowd aktivieren, die dich dabei unterstützt noch mehr für deinen Sportverein zu machen
  • Regelmäßige Postings, die den Zwischenstand zum Projekt vermitteln helfen dabei, die Aufmerksamkeit auf das Crowdfunding-Projekt hochzuhalten.

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler:innen finanzieren Projekte über Sportcrowdfunding.

FAIRPLAID SPORTS ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche zusätzlichen Förderungen es aktuell bei uns gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert