Zurück zur Startseite

Worin liegt der Unterschied zwischen Crowdfunding und Fundraising?

Anja Balleer | 1. Oktober 2018

Wer anfängt sich mit der Thematik auseinander zu setzen, auf welche Weise man wohl am besten online Geld für ein bestimmtes Projekt sammelt, kommt sicherlich an den Punkt sich entscheiden zu müssen: Crowdfunding oder Fundraising! Oft ist nicht klar ob es besser ist eine Crowdfunding- oder eine Fundraising-Kampagne zu starten. Daher haben wir ein paar Unterschiede, Ähnlichkeiten und Definitionen für beide Finanzierungsarten zusammengefasst, um Klarheit zu schaffen.

Fangen wir mit der Definition an:

Fundraising

Wörtlich übersetzt ins Deutsche bedeutet Fundraising nichts anderes als Spendensammlung. Ursprünglich wurde dieser Begriff mit der Beschaffung von Mitteln für gemeinnützige Organisationen und politische Kampagnen geprägt. Und zwar offline über zum Beispiel Benefizveranstaltungen. Doch heutzutage, dank der Technologie und der Digitalisierung, ist das Sammeln von Spenden über Online-Portale umso beliebter.

Online-Fundraising-Aktivitäten – wie zum Beispiel die Beschaffung von Geld für eine Non-Profit-Organisation, die Unterstützung einer bedürftigen Person oder ein Gemeinschaftsprojekt – haben eines gemeinsam: Sie sind gemeinnützig.

Crowdfunding

Diese Form der Finanzierung ist noch relativ neu und wird oft mit dem deutschen Wort Schwarmfinanzierung übersetzt. Beispielsweise wird Crowdfunding genutzt, um für persönliche Projekte und Geschäftsideen Gelder zu sammeln. Wie der Name schon sagt, erfordert es eine Gruppe von Menschen, um finanzielle Unterstützung für das Projekt zu bieten.

Momentan wird beim Crowdfunding nach 4 Arten unterschieden:
(Quelle: crowdfunding.de)

reward-based Crowdfunding – Klassisches Crowdfunding
Die Crowd erhält eine non-monetäre Gegenleistung (das Produkt, ein kleines Dankeschön oder einfach ein gutes Gefühl), es handelt sich um eine Form des Vorverkaufs

donation-based Crowdfunding – Spenden Crowdfunding
Die Crowd spendet das Geld und erhält keine Gegenleistung

equity-based Crowdfunding – Crowdinvesting
Die Crowd investiert in Form einer eigenkapitalähnlichen Beteiligung und erwartet eine Rendite für das Investment

lending-based Crowdfunding – Crowdlending
Die Crowd gibt einen Kredit (Fremdkapital) und erwartet eine verzinste Rückzahlung

Unterschiede Crowdfunding vs. Fundraising

Crowdfunding-Kampagnen haben immer einen bestimmten Zeitrahmen, eine Frist, bis zu der der Zielbetrag erreicht werden muss. Dies gilt nicht für Fundraising-Kampagnen, hier kann es zwar Ziele geben, die anzeigen wieviel Geld benötigt wird, aber diese sind absolut nicht bindend. Für die Unterstützer ist ein fester Zeitrahmen sicherlich transparenter.

Crowdfunding funktioniert nach dem Alles-oder-Nichts-Prinzip, dies bedeutet, dass die gesetzte Finanzierungssumme erreicht werden muss, ansonsten bekommen alle Unterstützer ihr Geld zurück. Dies ist auf jeden Fall ein Vorteil gegenüber dem Fundraising, denn mit dieser Methode wird zeitgleich ein „Proof of concept“ dargelegt, sprich ob die Idee hinter dem Crowdfunding Projekt auch wirklich etwas taugt. Außerdem wird sichergestellt, dass das geplante Projekt auch umgesetzt werden kann.

Beim Crowdfunding gibt es zudem noch die Möglichkeit der Gegenleistung, je nach Art des Crowdfundings (siehe Definition oben). Diese Möglichkeit bietet für Unterstützer sicherlich ein Anreiz sich an der Kampagne zu beteiligen und schafft gleichzeitig eine Verbindung zwischen den Projekt-Initiatoren und -Unterstützern.

Fazit

Durch vereinfachtere Kommunikations- sowie Technologiestrategien wird die Abgrenze zwischen Fundraising und Crowdfunding immer schwieriger. Der deutlichste Unterschied zwischen den beiden Konzepten jedoch ist, dass Fundraising immer ohne Gegenleistung erfolgt, Crowdfunding hingegen kann mit oder ohne Gegenleistung funktionieren. Zudem ist mit dem fixen Zeitrahmen und dem Alles-oder-Nichts-Prinzip das Crowdfunding transparenter und für die Unterstützer leichter nachzuvollziehen.

Autor: Anja Balleer

Anja ist Media Managerin bei fairplaid und von Anfang an bei fairplaid im Team dabei. When I'm old and grey, I won't be able to play it, but I'll still love the game. (Michael Jordan)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.