Zurück zur Startseite

TV Emsdetten aktiviert Fans, Mitglieder und Sponsoren und sammelt über 65.000 €

Frederik Gallois | 26. April 2021

Gemeinsam durch die Krise und mit Rückenwind in den Restart 2021! Mit einem erfolgreichen Sportcrowdfunding-Projekt auf der Toyota Crowd zeigt der Verein, wie man trotz Lockdown mit Sportcrowdfunding ziemlich erfolgreich Fans, Mitglieder und Sponsoren aktivieren kann.

Die 2. Handball-Bundesliga zählt zum Profisport, Punktspiele dürfen daher ausgetragen werden. Doch die zusätzlichen Kosten, um unter Pandemie-Bedingungen Punktspiele auszutragen, stehen kaum im Verhältnis zu den fehlenden Einnahmen, wie beispielsweise aufgrund des ausbleibenden Ticket-Verkaufs. Auf der Projektseite heißt es: “Die Kosten für die regelmäßigen Corona Testungen der Mannschaft, sowie die aufwendigen Hygienekonzepte bewegen sich für den TV Emsdetten im mittleren 5-stelligen Bereich. Auf der Gegenseite stehen durch “Geisterspiele” ohne Zuschauer Einbußen an Ticket- und Cateringeinnahmen. Hilfsprogramme decken die Verluste leider nicht ab.” Auch öffentliche Hilfspakete reichen hier nicht aus. Um die hohen Ausgaben schnell und unbürokratisch zu refinanzieren und sich zeitgleich mit mehr finanziellen Möglichkeiten auf den hoffentlich bald kommenden Neustart 2021 vorzubereiten, wurde die Sportcrowdfunding-Aktion mit dem Titel “Herzblut – wir brauchen euch” auf der fairplaid-Schwesterplattform toyota-crowd. de gestartet. Mit großem Erfolg!

Projektverlauf

55.000 € betrug die Zielsumme des Projekts. Am Ende wurden es sogar über 65.600 €. Wie ist das gelungen? Vor allem auch durch die erfolgreiche Verbindung von Sponsoring und Crowdfunding in vielerlei Hinsicht.

Bestehende Partner in den eigenen Projekt-Prämienshop integrieren

Oftmals werden Sponsoring und Crowdfunding getrennt voneinander betrachtet. Das Projekt der TV Emsdetten Marketing GmbH zeigt, wie man beides vorteilhaft miteinander verknüpfen kann. Eine Möglichkeit zur Integration von Sponsoren in ein Sportcrowdfunding-Projekt bietet beispielsweise der eigene Prämienshop, dem jedem Projekt bei fairplaid und den Schwesterplattformen kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Der TV Emsdetten hat dies genutzt und neben Fan-Artikeln auch Produkte und Dienstleistungen von bestehenden Partnern angeboten. Beispielsweise eine Physiotherapie-Behandlung, Taxi-Gutscheine oder Angebote eines örtlichen Fitnessstudios. Die Integration bietet den Partnern nicht nur werbliche Präsenz, sondern auch direkte Möglichkeiten zur Neukundengewinnung. Und durch die sichtbare Bereitstellung von Prämien für das Vereinsprojekt werden Sponsoren von Fans und Mitglieder als aktive Unterstützer und Teil der Vereinsfamilie wahrgenommen. Grund genug, für die nächste Taxifahrt den Sponsor des eigenen Vereins zu bestellen.

Den Projekt-Prämienshop zur Sponsorenakquise nutzen

Der TV Emsdetten hat es geschafft, trotz Krise und sportlichem Lockdown mit dem Sportcrowdfunding-Projekt auch mehrere neue Partner zu gewinnen. So wurden in dem Prämienshop auf der eigenen Projektseite auch Partnerprodukte angeboten und mehrfach gebucht. Beispielsweise die “TVE-Unterstützerkarte Platin”, oder die Sponsoring-Prämie “Übergabe und Präsentation des Spielballs”. Das macht deutlich, dass Sportcrowdfunding auch gezielt und erfolgreich als Instrument zur Sponsoren-Akquise eingesetzt werden kann.

Boost-Finanzierung als Anlass für Sponsoren-Positionierung

Der Hauptsponsor SAERTEX hat zudem durch den Erwerb von Prämien gleich nach dem Start dazu beigetragen, das Projekt von Anfang an auf Erfolgskurs zu bringen. Zusätzlich wurde im Laufe der Kampagne mit weiteren Partnern über zusätzliche Unterstützungen bei Erreichen bestimmter Meilensteine gesprochen. So haben die Stadtwerke Emsdetten zugesichert, dass bei der Erreichung der 50 %-Marke 5.000 € Unterstützung von den Stadtwerken an das Projekt fließen.

Überdies hatte die Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup zugesichert, die letzten 1.000 € einzuzahlen, um die 100 %-Marke zu knacken. Zudem wurde mit der Sparkasse ein besonderes Schmankerl vereinbart. Denn so hatte die Handball-Konkurrenz aus Konstanz zuletzt ebenfalls ein erfolgreiches Sportcrowdfunding auf der Toyota Crowd durchgeführt (zur Erfolgsgeschichte HSG Konstanz). Und mehr als die dort gesammelten 61.809 € einzusammeln und den Gegner auch beim Crowdfunding zu schlagen, hatte die Sparkasse nochmal 1.000 € obendrauf gelegt.

All diese Anlässe waren eine wunderbare Vorlage zur dauerhaften kommunikativen und werblichen Integration verschiedener Partner über den Projektzeitraum und darüber hinaus.

➧ Geschickte Prämien-Inszenierung

Die Prämien selbst und auch der jeweilige Zeitpunkt, wann neue Prämien im Laufe der Crowdfunding-Aktion eingestellt wurden, waren gut geplant. Beispielsweise gab es die Aktion “Prämienwirbel um Ostern”, oder den regelmäßigen Trikot-Donnerstag, bei dem signierte Trikots wie z.B. von DHB-Keeper Andi Wolff eingestellt und beworben wurden. Und beim “Partnertag” wurden gezielt Prämien von bestehenden Sponsoren präsentiert. Dadurch konnte innerhalb der vier Wochen Projektlaufzeit immer wieder gezielt die Aufmerksamkeit auf verschiedene Prämienangebote gelenkt werden. Die erfolgreichste Prämie war das “Comeback-Ticket” für einen garantierten Zugang zum ersten Heimspiel mit Zuschauern nach Corona. Insgesamt wurden 358 Prämien über den Prämienshop verkauft.

An das Herzblut der Crowd appellieren und die Presse mit einbeziehen

Unter dem Hashtag #Herzblut wurde die ganze Kampagne ausgerichtet. So wurde ein eigenes Video zum Projekt erstellt, Social Media Posts entwickelt und Pressearbeit betrieben. Denn berichtet die lokale Presse normalerweise über die Punktspiele der Handballer, so stand nun das Crowdfunding-Projekt des Vereins im Vordergrund. Beispielsweise beim Radiosender RST oder EV-Online.

➧ Der Projektverlauf als Infografik

In fairplaid-Lab analysieren wir unsere Projekte kontinuierlich, um aus den Zahlen Erfahrungswerte abzuleiten und diese beim individuellen Projekt-Coaching für eure künftigen Projekte zu nutzen. Die verschiedenen zuvor aufgeführten Erfolgsfaktoren werden hier deutlich. Beispielsweise der immer wiederkehrenden starke Anstieg an Unterstützer/innen an Prämien-Aktionstagen. Zudem ist die durchschnittliche Unterstützersumme mit 187 € höher im Vergleich zu üblichen Projektverläufen. Hier zeigt sich die Wirkung von einem attraktiven Prämien-Mix aus höherpreisigen Angeboten für die Zielgruppe Partner und Unternehmen, sowie günstigeren Angeboten an die Zielgruppe Fans und Mitglieder.

Was zu für deinen #Vereinsrestart 2021 vom TVE lernen kannst:

  • Nutze Sportcrowdfunding als schnelles und unbürokratisches Finanzierungsinstrument. Es lohnt sich.
  • Nutze die vielen Möglichkeiten von fairplaid und den Schwesterplattformen wie der Toyota Crowd, um bei deinem Crowdfunding-Projekt mit bestehenden Partnern zusammen zu arbeiten und zur Akquise von neuen Sponsoren.
  • Wir betreuen jedes Projekt individuell von Anfang an, geben Tipps und zeigen alle Möglichkeiten für dein Projekt auf. Lege jetzt ein Projekt unverbindlich an und wir bereiten mit den von dir angegebenen Informationen ein individuelles Beratungsgespräch vor.

_____

Entdecke wie Sportcrowdfunding bei fairplaid funktioniert.
So funktioniert’s

Alles über Sportcrowdfunding und wie man Projekte erfolgreich durchführt.
Kostenfreies Online Seminar

Erhalte eine Einschätzung wieviel Geld du für dein Projekt einsammeln kannst.
Jetzt deine Projekt-Idee evaluieren lassen

Lege jetzt dein Projekt mit nur wenigen Klicks unverbindlich an und lasse dich von unserem Coaching-Team individuell über alle Möglichkeiten beraten.
Jetzt Projekt anlegen

Autor: Frederik Gallois

Frederik arbeitet seit 2020 bei fairplaid im Bereich Marketing und Kommunikation. Seine Heimat ist der Fussball. Dort faszinieren ihn vor allem die kleinen, authentischen Geschichten ("The Other Final", 2013), die dieser Sport immer noch mit sich bringen kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.