Sportcrowdfunding Monitor 2020: Analyse und Darstellung der Entwicklungen des fairplaid Sportcrowdfundings

Geschrieben von Steffi

22 Jun 2021

Mit der 5. Auflage unseres Monitors werfen wir einen Blick auf ein andersartiges Sportjahr, geprägt von einer weltweiten Pandemie. Auch in den Analysen unserer Projekte spiegeln sich die Folgen wider – vor allem rücken sie aber auch die vielfältige Wirkungsweise des fairplaid Crowdfundings in den Fokus.

Die Zahlen sprechen für sich. Mit 2,1 Mio. Euro in 2020 konnten wir nicht nur unser selbst gestecktes Ziel, die Ausschüttung von 10 Mio. Euro an den Sport erreichen, sondern 56% mehr an Vereine und Sportler:innen ausschütten als noch im Vorjahr. Insgesamt wurden damit 274 Projekt aus mehr als 40 verschiedenen Sportarten mithilfe von knapp 25.000 Unterstützer:innen gefördert. Das sind pro Unterstützer:in im Durchschnitt ca. 74 Euro.

fairplaid Sportcrowdfunding Monitor 2020: Daten & Fakten 2020 (S. 6)
____

fairplaid Projektcoaching führt nahezu jedes Projekt ans Ziel

Knapp 90% aller gestarteten Projekte erreichen auch ihr Ziel. Zurückzuführen ist die Erfolgsquote auf das individuelle Projektcoaching, das unsere Projektstarter:innen erhalten. Neben den zahlreichen Hilfetools bekommt auch jede:r Projektstarter:in spätestens mit der Anlage eines Projektseitenentwurfs einen eigenen Crowdfundingcoach an die Seite gestellt, sodass aus jedem Projekt das Maximus herausgeholt werden kann – nicht nur in finanzieller Hinsicht. Doch dazu später mehr.

Wirkungsweisen des fairplaid Crowdfundings im Sport im Pandemie-Jahr 2020

Die gemeinsame Ausübung des Sports musste im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie pausieren und Sportler:innen größtenteils für sich allein trainieren. Spieltage und Turniere fielen aus oder mussten ohne Publikum stattfinden. Als dies hatte große Auswirkungen auf den Sport. Einnahmen blieben aus, das Vereinsleben konnte nicht wie gewohnt stattfinden und es mussten neue – bestenfalls digitale – Formate organisiert und dem Mitgliederschwund entgegengewirkt werden.

Schnell wurde deutlich, dass Vereine sich mithilfe eines Crowdfunding-Projekts schnell und einfach selbst helfen können. Ganz egal ob, für den Ausgleich fehlender Einnahmen durch den Ausfall von Spieltagen und Mitgliederschwund, zur Schaffung digitaler Trainings- und Wettkampfangebote oder um alternative Vereinsaktivitäten, wie die Renovierung der Vereinsstätte, anzubieten.

 

1. Verschiebung des Finanzierungsbedarfs

Genau diese Bedürfnisse spiegelten sich auch im Finanzierungsbedarf des letzten Jahres wider. Waren in 2019 noch 26% aller Projekte auf die Finanzierung einer Turnierteilnahme ausgerichtet, so sank der Anteil in 2020 auf 1%. Den größten Wachstum von 1% auf 18% verzeichneten hingegen Projekte zur Vereinsrettung. Spitzenreiter bleibt jedoch auch wie im Vorjahr der Finanzierungsbedarf von Equipment. Auffällig ist weiterhin der Wachstum bei der Finanzierung infrastruktureller Themen, was zeigt, dass viele Vereine die Zwangspause genutzt haben, um die Sportstätten für den Restart vorzubereiten und weiterzuentwickeln.

 

fairplaid Sportcrowdfunding Monitor 2020 – Ausschnitt aus: Finanzierungsbedarf 2019/2020 (s. 18)
___

 

2. Side-Effects zeigen: Crowdfunding ist mehr als reine Finanzierung

Auch wenn der Fokus bei einem Crowdfunding-Projekt zunächst auf dem Finanzierungsziel liegt, zeigen unsere Analysen, dass ein Crowdfunding-Projekt weitaus mehr Vorteile bietet. Neben der Reichweiten und Bekanntheitsteigerung gehören zu den häufigsten Nebeneffekten, die langfristige Gewinnung neuer Partner & Sponsoren, sowie ein Wachstum des Gemeinschaftsgefühls und  der Mitgliederzuwachs.

 

fairplaid Sportcrowdfunding Monitor 2020: Side-Effects im Sportcrowdfunding (S. 21 f.)
___

Für einen tieferen Einblick in die Analysen zu den Side Effects, Erfolgsfaktoren sowie die Motive der Unterstützer:innen – jetzt den Monitor 2020 herunterladen unter: fairplaid.org/monitor

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler/innen finanzieren sich mit Sportcrowdfunding.

fairplaid.org ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche Fördertöpfe es aktuell bei fairplaid gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.