Mit Crowdfunding zur Pole Dance-WM nach London

Geschrieben von Marthe-Victoria Lorenz

1 Sep 2014

Was fand im Sommer 2014 für eine WM in London statt? Die World Pole Sports Championships 2014 – und das deutsche Team Nikola Apel & Diana Hoffman sind dabei gewesen.

Gero hatte für die Unterstützung des deutschen Doubles ein Crowdfunding Projekt gestartert und erfolgreich über 2.000€ gesammelt.

image

Credits: Sarah Vogel Photography, London 2014

Wie haben Gero gefragt, was er alles gemacht hat, um sein Projekt zu bewerben:

Wir haben sämtliche Freunde per Email angeschrieben und in persönlichen Gesprächen geworben. Zudem Facebook genutzt indem wir das Projekt an die Chronik von Freunden gepostet haben. Zusätzlich haben wir an Flixbus-Haltestellen Flyer verteilt, auf denen wir einen QR-Code zum Projekt gedruckt hatten. Außerdem habe ich die lokale Presse informiert, die sich leider kaum für das Event interessierte.

Und für was werden die gesammelten Gelder genutzt?

Sobald das Geld bei uns eingegangen ist, werden damit alle Ausgaben der Athletinnen, die in Zusammenhang mit der WM stehen, finanziert. Also Transport, Übernachtung und Verpflegung vor Ort, sowie die Herstellung der Kostüme und die Teilnahme an speziellen Akrobatik-Workshops im Vorlauf. Der Überschuss wird getrennt an die Athletinnen überwiesen. Er wird als zweckgebundene Prämie ausbezahlt und darf nur für Sportklamotten/Pole-Workshops etc verwendet werden.

Kannst Du uns noch was von der WM in London erzählen?

Bei der WM war es super. Zwar reichte es dank der Nervosität und den daraus resultierenden Patzern nicht für einen möglichen Platz im Mittelfeld, sondern “nur” für Platz 24 von 30, aber allein die Teilnahme an einer WM war die Reise schon wert. Vor internationalem Publikum sich mit den besten der Welt auf einer Bühne zu messen – ein unbeschreibliches Erlebnis. Adrenalin pur! Sowohl für die Athletinnen als auch für die mitgereisten Fans. Zudem die Möglichkeit internationale Kontakte zu knüpfen, wirklich einmalig.

Alle Unterstützer erhalten in den nächsten Tagen eine Dank-Email mit Fotos von der WM und einem speziellen DANKE-Foto.

Dank Dir Gero, für Deine Antworten.

image

Und hier gibt es den Auftritt von Nikola und Diana:

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler:innen finanzieren Projekte über Sportcrowdfunding.

FAIRPLAID SPORTS ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche zusätzlichen Förderungen es aktuell bei uns gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert