Wie du mit Crowdfunding alte und neue Mitglieder für dich begeisterst!

Crowdfunding_Effekte_Fairplaid_Gemeinschaftsgefühl_Mitglieder

Geschrieben von Leo Stamelos

4 Aug 2022

Die wertvollste Ressource in Vereinen und anderen Non-Profit-Organisationen sind die Mitglieder und Mitarbeiter:innen. Sie sind der Motor, der den Betrieb am Laufen hält und beeinflussen maßgeblich das Arbeitsklima und die Vielfalt der Angebote. Je aktiver die Vereinsgemeinschaft, desto besser laufen auch andere Aspekte des Vereinslebens.

Leider ist diese Ressource genauso begrenzt, wie wertvoll. Zudem stehen die Vereine in Konkurrenz zueinander, wer diese wertvolle Ressource bekommt. Daher ist es wichtig neue Angebote und Möglichkeiten zu kreieren, um sich von der Konkurrenz abzusetzen.

In mitglieder- und spendenfinanzierten Organisationen reichen die Einnahmen häufig nur aus, um den Betrieb am Laufen zu halten, aber Projekte darüber hinaus können nicht umgesetzt werden. Diese sind häufig aber notwendig, um die eigene Vision zu verfolgen und neue Reize für Mitglieder und das Netzwerk zu schaffen. Mit innovativen Projekten kannst du einen kleinen Einblick in die Zukunft geben und welche Visionen ihr verfolgt. Die Organisationen bleibt also nicht auf der Stelle stehen, sondern strebt stets danach sich und die Region weiterzuentwickeln.

„Wir haben dann auch so einen Spendenlauf gemacht, der für das ganze Vereinsgefüge auch ziemlich cool war. Und generell die ganzen Aktionen haben schon nochmal den gesamten Verein zusammengebracht und die Mitglieder konnten sich auch ziemlich gut damit identifizieren. Man hat so das Gefühl, dass sich die Mitglieder durch die Crowdfunding Aktion generell mehr für den Verein einsetzen und sich integrieren […].“ Lea Wippermann – Vorwärts Spoho 98 e.V.

Projektbild VISION NORDFELD – UNSER 1. EIGENER KUNSTRASENPLATZ 

Viele Vereine berichten, wie sich das Vereinsleben durch das Crowdfunding-Projekt positiv verändert. Denn das schöne an Crowdfunding ist, dass sich alle mit einbringen können wenn sie wollen. Im besten Fall werden Projekte umgesetzt, die schon häufig Thema waren (z.B. auf Mitgliederversammlungen) und somit von der Mehrheit befürwortet werden. Dies erleichtert dann auch die Projektkoordination, denn es gibt weniger Unstimmigkeiten zwischen den Projektverantwortlichen und dem Vorstand: Man verfolgt die selben Ziele und unterstützt sich gegenseitig. Unterschiedliche Stärken können eingebracht werden. Wenn jemand Erfahrungen im Bereich Marketing hat, kann sich diese Person in diesem Bereich einbringen, während andere bei der Grafikerstellung oder dem Reichweitenaufbau helfen.

Das schöne wenn alle zusammen auf ein Ziel hinarbeiten und mit eingebunden werden, ist das aufkeimende Gemeinschaftsgefühl. Es ist kein Projekt von einzelnen Personen des Vereins, sondern ein Projekt von und für den gesamten Verein, bei dem es die Unterstützung aller benötigt, damit es erfolgreich wird. Menschen freuen sich, wenn sie gebraucht werden und vor allem, wenn sie mitgestalten und entscheiden können und nicht nur ein Projekt vorgesetzt bekommen, wo sie im Zweifel gar nicht mit einverstanden sind. Diese Entscheidungs- und Einbringungsmöglichkeiten bietet Crowdfunding.

Das Projekt hat sowohl unsere Vereinsmitglieder als auch Außenstehende angesprochen. Viele wurden motiviert selbst das Jumping auszuprobieren oder haben sich über das erweiterte Sportangebot gefreut.“ – Projektstarterin

Projektbild NEUE TRAMPOLINE FÜR UNSERE JUMPING STUNDEN 

Wenn also alle im Verein an einem Strang ziehen und das Projekt zum Erfolg bringen wollen bedeutet das automatisch, dass Freunde und Familien davon mitbekommen und der Verein zum Gesprächsthema wird. Die Tonalität wird dabei positiv und aufgeregt sein, was wiederum andere Menschen ansteckt und sie dazu animiert sich näher mit eurem Verein auseinanderzusetzen. Natürlich wird nicht jede erreichte Person direkt den Verein wechseln, aber die Wahrnehmung eurer Aktivität in eurer Region wird wachsen. Noch dazu habt ihr jetzt eine aktive Vereinsgemeinschaft am Start und durch das erfolgreiche Projekt finanzielle Mittel für Trainingsequipment, Trainingsmöglichkeiten, Trainer:innen o.ä.. Wer überlegt in einen Verein einzutreten, hat euch auf dem Schirm.

„Die Aktion war uns wichtig und hat große Werbung für unsere Sportart gemacht. Wir haben neue Interessenten für unseren Verein und insbesondere für unsere Sportart „Gehen“ gewinnen können.“ Sebastian Züfle – SV Offenheim Badminton

Du glaubst uns nicht?! Frag unsere Projektcoaches und lass dir von ihnen zeigen, wie du die Vereinsgemeinschaft aktivierst und neue Menschen für deinen Verein begeisterst.

Key Facts

  • Mit Crowdfunding aktivierst du die Vereinsgemeinschaft und erhöhst so das Gemeinschaftsgefühl
  • Ein Crowdfunding-Projekt sollte alle Menschen aus dem Verein miteinbeziehen
  • Alle können sich an dem Projekt beteiligen und mitentscheiden
  • Durch die großflächige Bewerbung erfahren auch Menschen außerhalb des Vereins von dem Projekt und werden vielleicht zu neuen Mitgliedern

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler:innen finanzieren Projekte über Sportcrowdfunding.

FAIRPLAID SPORTS ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche zusätzlichen Förderungen es aktuell bei uns gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert