Mehr Raum für Kinder und Jugendliche!

Geschrieben von Roman Seiffert

11 Okt 2021

Kinder und Jugendliche sollen in Bad Blankenburg weiter tanzen. Nach der Session 2020 ging es in den Lockdown – der karnevalistische Tanz, die Vorbereitung für die Session 2021 war nicht möglich. Noch dramatischer die Situation im November – neue Inzidenzhöchstwerte und aufgrund der kleinen Räumlichkeiten ist lange kein Training mit Abstand möglich.

Der Bad Blankenburger Carneval Club e. V. weiß sich zu helfen. Der Verein startet ein Crowdfunding für den Ausbau der Vereinsräume, um die vielen Hilfsmittel geordnet lagern zu können. Schließlich geht es aus der langen Online-Zoom-Zeit endlich wieder vor Ort los. 86 Unterstützer:innen finden sich für die 90 Jugendlichen im Verein. Insgesamt erreicht der Verein eine Summe von 4.105 €. Auch der DOSB unterstützt das Projekt mit 1.660 € aus dem #SupportYourSport – Fördertopf. Das ist viel Geld für zusätzlichen Raum. Wie hat der Verein das geschafft?

Mit guter Vorbereitung lässt sich viel erreichen!

Das Projekt-Titelbild steht stellvertretend für die hervorragende Vorbereitung des Vereins und wird in den sozialen Medien des Vereins mit dem Kampagnenstart ebenfalls veröffentlicht. Mit diesem Beitrag wird bei den Followern auf Facebook, immerhin 938 Personen, die Neugierde geweckt.


Screenshot Bad Blankenburger Carneval Club Facebook Vereinsseite

_____

Über das Facebook-Titelbild hinaus lässt sich ein Projekt sehr gut verbreiten. Mit unterschiedlichen Posting-Anlässen wird während der Laufzeit des Projektes immer wieder über die Vereinskanäle auf das Projekt aufmerksam gemacht und um Unterstützung gebeten. Die Videos, welche kurz vor Ende der Laufzeit veröffentlicht wurden, sind bereits vor Projektstart abgedreht worden. Außerdem solltest du dir unbedingt Feedback bei potenziellen Unterstützer:innen einholen. So bist du bereits mit allen in Kontakt. Erste Zusagen hatte der Verein auch bereits vor Projektstart, sodass gleich zu Beginn des Projektes eine ordentliche Summe auf dem Projekt zusammen kam.

Die Projektvorbereitung ist ein zentraler Baustein für dein erfolgreiches Crowdfunding-Projekt.

Mit Videos einen Eindruck vom Projekt vermitteln

Der Bad Blankenburger Carneval Club e. V. ist ein Verein mit vielen Kindern und Jugendlichen. Für verschiedene Crowdfunding-Phasen hat sich der Verein Videos überlegt, die über Soziale-Medien verteilt wurden. Zum Start gab es ein Video, in dem genau erklärt wurde wofür das im Projekt gesammelte Geld verwendet wird: Die Kinder laufen durch die Vereinsräume, zeigen die Unordnung und versuchen ihre Trainingsmaterialien zu verstauen. Genau da soll das Crowdfunding ansetzen. Mehr Ordnung und dadurch mehr Raum schaffen. In ein paar kurzen Sätzen beschreiben die drei zum Abschluss, was es mit dem Projekt auf sich hat und rufen zur Unterstützung auf.

Das Video wurde auch im Projektverlauf und kurz vor Ende der Laufzeit nochmal gespielt und brachte dem Verein den ersehnten Schritt über die Ziellinie, sprich die 100 %!

Partner und Sponsoren – Können Sie mehr als Spenden?

Partner und Sponsoren die das Projekt finanziell unterstützen, wünscht sich jeder Projektstarter. Die können aber noch deutlich mehr tun! Auch hier ist der BBCC, wie er im Beitrag genannt wird, sehr gut unterwegs. Die Marcus Verlag GmbH ist nicht nur finanzieller, sondern auch kommunikativer Partner des Projektes und unterstützt mit der eigenen Reichweite.

Facebook Posting Marcus Verlag GmbH, Unterstützung zur Verbreitung der Sportcrowdfunding Aktion
____

Was du für dein Projekt mitnehmen kannst:

  • Gute Projektvorbereitung – schon vorab kommunizieren und Neugierde wecken
  • Einfache Videos schaffen große Aufmerksamkeit – hier unbedingt zur Unterstützung aufrufen
  • Partner und Sponsoren – in die Projektkommunikation einbinden

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler/innen finanzieren sich mit Sportcrowdfunding.

fairplaid.org ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche Fördertöpfe es aktuell bei fairplaid gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.