Zurück zur Startseite

Halli Galli am Galgenberg

Leo Stamelos | 5. März 2021

Hört man zum ersten Mal den Namen “Galgenberg” klingt das zuerst einmal nicht nach einem besonders fröhlichem Ort, sondern eher nach düsterer Geschichte. Zum Glück hat sich das Image inzwischen geändert und man kann dort verschiedenen Aktivitäten an der frischen Luft nachgehen. Zwei davon sind das Skaten und BMX fahren und das in Zukunft hoffentlich nicht zu wenig.

Verantwortlich dafür ist der congrav new sports e.V., der sich auf die Fahne geschrieben hat, mehr Angebote für Trendsportler/innen zu entwickeln und die Vorhandenen zu modernisieren. Dieses mal stehen auf der Tagesordnung die Skateboarder/innen und BMXer/innen, deren Spielwiese direkt am Galgenberg liegt. Nun soll die Spielwiese, bestehend aus diversen Rampen, erneuert werden, um so attraktiver für Anfänger & Fortgeschrittene in der halleschen Skate und BMX-Szene zu sein. Da die Modernisierung eines Skateparks allerdings nicht gerade günstig ist, mussten Mittel und Wege gefunden werden, um so ein Projekt zu realisieren. Dafür bietete sich unsere im Januar live gegangene, neue Halle-Crowd, um Projekte aus der Stadt zu fördern, perfekt an. Also startete der congrav new sports e.V seine Sportcrowdfunding-Kampagne unter dem Motto “Halli Galli” kurzerhand auf der Halle-Crowd, mit dem Ziel 4.000 € in 24 Tagen zu sammeln.

Projektverlauf

Bereits im Dezember 2020 stand fest – “Halle rollt” wird das Startprojekt der neuen Halle-Crowd. Daher bestand der Kontakt zum congrav new sports e.V. auch bereits schon Ende Dezember. Und da das Startprojekt natürlich für beide Seiten ein voller Erfolg werden soll, wurden sich in der Vorbereitungsphase viele Gedanken dazu gemacht, wie man das Projekt sowohl visuell, als auch kommunikativ darstellen könne. Das Ergebnis ist ein sehenswertes Projekt! Vor Allem die Idee, die Crowd aktiv in die Gestaltung des Projekts miteinzubeziehen und so ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen, wodurch sich alle mitverantwortlich fühlen, ist eine sehr gute Idee  für eine qualitativ hochwertige Umsetzung gewesen.

Projektstart

Da das Projekt bereits Freitag den 22.01. starten sollte, die Halle-Crowd allerdings erst am 25.01. live gegangen ist, mussten die ersten drei Tage größtenteils intern beworben werden, was einem natürlich nicht verbietet das Projekt über die sozialen Medien anzuteasern. So konnten die Projektinitiatoren sicherstellen, dass auch genug Personen von dem Projekt Wind bekommen und den Stein ins Rollen bringen. Zu ihren Posts gab es auch direkt sehr viel positives Feedback und die Chance wurde genutzt, um die Crowd mit in den Prozess einzubinden. Der Enthusiasmus des Projektteams schlug sogar so schnell auf die Crowd über, dass das Projekt schon nach 12 Tagen erfolgreich war. Dieser große Meilenstein wurde vom Projektteam selbstverständlich genutzt, um sich bei den bisherigen Unterstützern zu bedanken. Aber natürlich war nach erreichen der Zielsumme nicht das Ende erreicht, sondern die Restzeit wurde genutzt, um zu einer Überfinanzierung aufzurufen und so noch mehr Möglichkeiten für den Skatepark zu haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Halle rollt! (@hallerollt)

Prämien

Ein zusätzlicher Faktor, der den Projekterfolg vorangetrieben hat war natürlich das Versprechen der Projektinitiatoren, die Crowd in die Gestaltung des Skateparks und der neuen Rampen  miteinzubeziehen. Geäußert hat sich dieses Versprechen bereits in den Prämien, wo man sich für eine Unterstützung in Höhe von 20 € auf einer der neuen Rampen verewigen konnte. Auch die anderen Prämien, wie Eintrittskarten für die Skatehalle oder ein BMX/Skate-Workshop für unsere Kleinsten, wurden gut angenommen und trugen so ihren Teil zum Projekterfolg bei.

So führte eins zum anderen und congrav new sports e.V. schaffte es am Ender der Laufzeit mit 5.060 € ganze 126% der ursprünglich geplanten Zielsumme umzusetzen und hat nun die Chance gemeinsam mit der Crowd den Skatepark am Galgenberg neu zu gestalten. Wir freuen uns mit euch und wünschen schon einmal viel Spaß im neuen Skatepark!

Was du vom congrav new sports e.V. lernen kannst:

      • Lass deine Crowd teil des Projekts werden und mache es zu eurem Projekt
      • Biete kreative Prämien als Anreiz an
      • Halte deine Crowd mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden

Autor: Leo Stamelos

Leonard ist im Wesentlichen mit dem Projektcoaching und dem fairplaid Lab bertraut, übernimmt aber auch in der Kommunikation verschiedene Aufgaben. Nachdem er aus dem aktiven Fußball ausgeschieden ist hat er sich an diversen anderen Sportarten ausprobiert. Seine Divise dabei: Immer wieder an die eigenen Grenzen gehen und alles einmal ausprobieren!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.