Zurück zur Startseite

Existenz der Wölfe aus Weißenfels gesichert

Max Martens | 4. Mai 2020

Die Wölfe freuen sich über den Erfolg des Sportcrowdfunding-Projekts auf fairplaid.org

Um die Corona bedingten Ausfälle von Zuschauereinnahmen zu kompensieren, startete der SYNTAINICS MBC eine groß angelegte Sportcrowdfunding-Kampagne auf fairplaid.org. Unter dem Hashtag #gemeinsamfürdiewölfe sollten innerhalb von vier Wochen 85.000€ gesammelt werden.

Wie einige andere Teams aus der ersten Basketball-Bundesliga traf der Ausbruch des Corona-Virus den Verein aus Sachsen-Anhalt schwer. Von einer “existenziellen Herausforderung” ist auf ihrer Projektseite die Rede. Es war die erste Kampagne, die im Rahmen der Corona-Solidaritätsinitiative angelegt wurde. So hoffte der SYNTAINICS MBC, die ungewisse Zeit sicher überbrücken zu können.

Inzwischen haben die Wölfe aus Weißenfels Gewissheit: Das Sportcrowdfunding-Projekt wurde erfolgreich auf fairplaid.org abgeschlossen! 629 Unterstützer sorgten dafür, dass insgesamt 96.997,62€ zusammen kamen. Damit wurde das Ziel um ganze 14% übertroffen. Das zusätzliche Geld soll jetzt dem Basketball Nachwuchs zu Gute kommen.

Projektverlauf

“Durch den Erfolg mit der Kampagne ist der beste Basketball Club Mitteldeutschlands dem Fortbestand in Deutschlands höchster Spielklasse einen großen Schritt näher gekommen.”, verkündet der SYNTAINICS MBC auf seiner Website. Auf dem Weg dorthin erhielt er nicht nur tatkräftige Unterstützung seiner Fans, sondern profitierte auch von der gelungenen Kooperation mit seinen Sponsoren. So stellte Radio Brocken zum Beispiel eine Tour durch ihren Sender oder sogar eine Co-Moderation in einer Radioshow als Prämie zur Verfügung. Besonders originell waren die Prämien in Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor des MBC. Das Unternehmen PURAGLOBE ist nicht nur Förderer des Basketballvereins, sondern auch des Motorradteams PENZ13. Als Crossover dieser beiden Sportarten konnte man zum Beispiel Tickets für ein Motorradrennen oder ein Paket aus Motorrad-Videospiel und SYNTAINICS MBC-Merch erwerben. Zusätzlich stiftet PURAGLOBE eine Erinnerungstafel mit allen Namen der Unterstützer, welche zur kommenden Saison in der Stadthalle Weißenfels, dem Stadion der Wölfe, platziert wird.

Neben den spezifischen Prämien gab es natürlich auch eine große Auswahl an vereinsbezogenen Prämien. Unter anderem wurden virtuelle Tickets, Freikarten für die kommende Saison, unterschriebene Spielbälle, Originaltrikots oder ein Basketballtraining mit den Coaches des MBC angeboten. Besonders beliebt war die Teilnahme am Team-Barbeque. Die begehrten Plätze waren bereits kurz nach Kampagnenstart vergriffen.

Inhalte in allen Medien sorgen für hohe Aufmerksamkeit

Während der vier Wochen, in denen die Crowdfunding-Kampagne lief, präsentierte der MBC die Prämien regelmäßig auf seinen Social Media-Accounts. In regelmäßigen Posts konnte man den aktuellen Stand der Kampagne erfahren oder wurden die Fans motiviert zu unterstützen. Neben schön aufbereiteten Posts konnte der MBC dabei auch mit Humor punkten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von SYNTAINICS MBC🐺🏀 (@syntainics_mbc) am

Die Kommunikation mit den Fans und Followern des MBC kann man durchaus als sehr gelungen ansehen. Viele der Spieler meldeten sich per Video zu Wort und sorgten für einen “direkten” Kontakt zu ihren Supportern. Auch die Möglichkeit des Takeovers des fairplaid-Instagram-Accounts ließen die Wölfe nicht ungenutzt. MBC-Pressesprecher Tonio Bierhoff nahm uns hinter die Kulissen eines MDR-Drehs mit Spieler David Brembly mit. Denn auch im Fernsehen oder bei etablierten Zeitungen wurde das fairplaid-Projekt überregional beworben. Per Pressemitteilung kontaktierte der Verein diverse Zeitschriften und brachte so die Nachrichten über die Kampagne in den Umlauf. Anschließend berichteten zum Beispiel die Süddeutsche Zeitung, Focus Online oder ran über das Crowdfunding des SYNTAINICS MBC.

Die ganzen Mühen haben sich auf jeden Fall ausgezahlt. Aber „die Herausforderung ist für uns noch nicht gemeistert“, weiß SYNTAINICS MBC-Geschäftsführer Martin Geissler und fügt hinzu: „Die erfolgreiche Crowdfunding-Aktion ist die Grundlage dafür, dass wir jetzt optimistisch nach vorne blicken und zusammen mit unseren Sponsoren und Partnern die neue Saison planen können“. 

Was du vom Projekt des SYNTAINICS MBC für deine nächste Crowdfunding-Aktion lernen kannst:

  • für mehr Reichweite lohnt es sich die Presse zu kontaktieren und mit Pressemitteilungen zu füttern
  • mit einer großen Breite an Prämien können mehr Leute angesprochen werden
  • eine hohe Aktivität auf den Social Media-Kanälen hält die Öffentlichkeit auf dem Laufenden und motiviert potentielle Supporter
  • Die kreative Einbindung von Sponsoren sorgt für eine Win-Win-Situation auf beiden Seiten

Autor: Max Martens

Max Martens ist Mitbegründer des Magazin des unpopulären Sports. Max schreibt als Redakteur für das fairplaid-Magazin über erfolgreiche Sportcrowdfunding-Aktionen und nimmt auch die unbekannten Sportarten in seine redaktionelle Arbeit bei fairplaid mit auf. In seinem Leben hat er schon viele Sportarten ausprobiert. Keine hat ihn wirklich lange gefesselt. Aber dann lernte er Quidditch kennen und ist diesem Sport sofort verfallen. Seit 2016 spielt er bei den SCC Berlin Bluecaps.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.