Zurück zur Startseite

So finanziert man drei Alpakas auf der Schwarzwald-Crowd!

Lena Klösel | 29. September 2020

Heike Petsch leitet seit rund 10 Jahren die Alpaka- und Lama-Farm „AlpaWaKi“ in Ettenheimweiler. Bereits vor der Corona-Krise hatte sie mit dem Karlsruher Zoo vereinbart, drei Alpakastuten für den Fortbestand ihrer Herde zu übernehmen. Um trotz ausfallender Veranstaltungen die Tiere zu finanzieren, startete sie ein Crowdfunding-Projekt auf der Schwarzwald-Crowd!

Als „Ein-Frau-Unternehmen“ kümmert sich Heike Petsch um Hof und Tiere wie auch Zucht, Verkauf, Buchung, Planung und Durchführung der Veranstaltungen. Das Corona-Hilfsprojekt in Form einer Crowdfunding-Kampagne startete sie Ende April 2020 mit der Hilfe ihres Mannes Michael Petsch unter dem Titel „3 Alpakas für Alpawaki“. Dabei wurde sie begleitet und unterstützt von einer Freundin der Farm. Diese kümmerte sich hauptsächlich um die Kommunikation und den Aufbau der Unterstützer/innen auf der Schwarzwald-Crowd. Nicht einmal im Traum hätten sich die Drei vorstellen können, welch großen Zusammenhalt und wie viele Unterstützer/innen sie eigentlich besitzen.

Alpaka-Projekt geht mit 272% durch die Decke!

So wurde aus der einfachen Idee des Crowdfundings ein Feuerwerk an Unterstützungen! Statt der erhofften 2.000€ sammelten sie letztendlich 5.440€ ein. Doch nicht nur das; nebenbei konnte das AlpaWaKi auch noch einen eigenen Instagram-Kanal sowie den ersten eigenen Newsletter aufbauen. Dadurch wurde also nicht nur ihr Schwarzwald-Crowd Projekt deutlich überfinanziert, sondern die gesamte Farm konnte sich gleichzeitig auch professionalisieren!

_____
Quelle: Instagram Account @alpawaki

Mehr zum AlpaWaki-Projekt auf dem Nachhaltigkeitsblog der badenova!

Wie die drei ihr Projekt erfolgreich auf der Schwarzwald-Crowd gestartet und umgesetzt haben und was sie dir als Projektstarter/in mit auf den Weg geben, erfährst du im Interview auf dem Nachhaltigkeitsblog ENERGIEVOLL!

 


💡 Nicht nur im Sport! Auch im regionalen, sozialen und kulturellen Bereich kann fairplaid Crowdfunding. Mit unseren lokalen Partnern betreuen wir Crowdfunding-Plattformen, die regional engagierte Macher/innen der Gesellschaft unterstützen. Aus der Region rund um Freiburg haben wir zusammen mit badenova die Schwarzwald-Crowd ins Leben gerufen. Mehr zu unseren regionalen Partnerschaften erfährst du auf services.fairplaid.org.


 

Autor: Lena Klösel

Lena ist vor allem im Projekt- und Plattformcoaching sowie in der fairplaid-Kommunikation tätig. Seit klein auf spielt sie Feldhockey und hat dort schon viel Erfahrung im Ehrenamt und sozialen Projekten sammeln können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.