Das Rudel tollt, wenn der Rubel rollt beim TSV Altenholz

Geschrieben von Antje Blumhagen

25 Jun 2021

Das Handballer-Damenrudel des TSV Altenholz möchte sich langfristig in der 3. Liga etablieren und hat eindrucksvoll gezeigt, was mit Herzblut und Kampfgeist im Rudel alles möglich ist. Ein Wolf kommt eben selten allein, lest selbst.

Dürfen wir vorstellen, das tollende Rudel: was die 1. Damen des TSV Altenholz ausmacht, sind Kampfgeist, Ehrgeiz, Spaß und vor allem Zusammenhalt. Es verbindet sie das gemeinsame Ziel, sich langfristig in der 3. Liga zu etablieren und sich mit dem jungen Team sportlich weiterzuentwickeln. Aktuell spielen sie noch in der Oberliga und konnten sich in den letzten Jahren im oberen Tabellendrittel festigen.
Das Video im Folgenden, welches für das Sportcrowdfunding-Projekt erstellt wurde, bringt die Mission und die Akteurinnen dahinter auf den Punkt.


Maßnahmen um die Rubel ins Rollen zu bringen

Um die Voraussetzungen einer Saison in der 3. Liga zu erfüllen, wurde eine Zielsumme von 10.000 € benötigt. Damit können anfallende Lizenzgebühren, Trikots und laufende Spielbetriebskosten gedeckt werden.
Am Ende der nur zweiwöchigen Projektlaufzeit stehen 13.370 €, die von einer unglaublichen Crowd von 205 Unterstützer/innen zustande gekommen sind. Das Rudel konnte somit, nicht nur das Vorhaben überfinanzieren, sondern sich auch eindrucksvoll vergrößern.

Der Zusammenhalt und gemeinsame Wille der Mannschaft spiegelt sich auch in den eingestellten Prämien wider, die oft ein Teamevent beinhalten. So zum Beispiel ein Marathon, der von der Mannschaft gelaufen wird, ein Party-Fahrservice oder Catering bei einem Event. Auch persönlich gestaltete Grüße in Form von Geburtstagsgrüßen oder Urlaubspostkarten haben nicht gefehlt.

Um die Motivation der Crowd hochzuhalten und die Unterstützer/innen noch aktiver anzusprechen, wurden einzelne Prämien tagesweise hervorgehoben und individuelle Posts in den sozialen Medien geteilt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TSV Altenholz 1. Frauen (@tsvaltenholz1.frauen)

Bei Erreichung der Zielsumme gab es dann noch ein Dankesbild obendrauf, womit die Wertschätzung für die zahlreichen Unterstützer/innen ausgedrückt wurde, zugleich jedoch auch auf einen weiteren Support für das Projekt verwiesen wurde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von TSV Altenholz 1. Frauen (@tsvaltenholz1.frauen)

Auch die Bezuschussung von 10 € ab einer Unterstützung in Höhe von 10 €, die alle Crowdfunding-Projekte auf der Toyota-Crowd bekommen, hat wesentlich zum erfolgreichen Projektverlauf beigetragen.

Nur im Rudel kann man was reißen

Die Suche nach Unterstützer/innen wurde im Vornhinein detailliert vorbereitet, sodass sich die Damen des TSV Altenholz zum Projektstart viele Zusagen sichern und das Erreichen der Zielsumme besser kalkulieren konnten. Eine Maßnahme war, dass sich jede Spielerin 15 Kontakte sichert, die das Projekt unterstützen werden. Somit kamen direkt mal mehrere Dutzend Unterstützer/innen mit dem Vorhaben zu Projektbeginn in Berührung.

Auch der Kontakt zur Presse wurde aktiv gesucht, womit ein Artikel zur Bewerbung des Crowdfunding-Projektes in der Eckernfördern Zeitung initiiert werden konnte. Das hat den tollen Nebeneffekt, Leute zu erreichen, die bis dato vielleicht noch gar nichts mit dem Verein zu tun hatten und kann im besten Falle auch die Gewinnung neuer Mitglieder nach sich ziehen.

„Wir sind unglaublich dankbar und stolz, dass unsere Kampagne so gut angekommen ist und wir unser Ziel erreicht haben. Es ist ein unfassbar schönes Gefühl, zu sehen, wie viele Menschen hinter unserem Team und dem Traum 3. Liga stehen. Wir sind einfach dankbar, für die Unterstützung und freuen uns riesig auf die nächste Saison!“

Mit Abschluss dieses tollen Projektverlaufes steht der Saison in der 3. Liga hoffentlich nichts mehr im Wege, wir wünschen dem Rudel des TSV Altenholz einen erfolgreichen Saisonauftakt.

Was du von dem Rudel mitnehmen kannst:

  • Eine detaillierte Vorbereitung ist das A&O – je mehr ihr über eure Crowd im Vornhinein weiß, desto besser könnt ihr den Projektverlauf einschätzen & planen
  • Gemeinsam im Team erreicht ihr mehr – bezieht vor allem diejenigen mit ein, die von der Umsetzung des Projektes profitieren, das stärkt auch das Wir-Gefühl
  • Haltet eure Crowd bei Laune – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wie ihr den Projektverlauf medial gestalten wollt – je ausgefallener desto besser

 

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler/innen finanzieren sich mit Sportcrowdfunding.

fairplaid.org ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche Fördertöpfe es aktuell bei fairplaid gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.