Zurück zur Startseite

Cyberthlon statt Triathlon – Kreativer Umgang mit den Einschränkungen

Leo Stamelos | 18. Mai 2021

Es ist eine harte Zeit für alle Sportverrückten da draußen. Das Sporttreiben in Gruppen liegt weiterhin brach und so auch die sportlichen Wettkämpfe. Wie schön wäre es aus diesem Kreis einfach mal auszubrechen und sich in einem fairen Wettkampf unter gleichen Bedingungen zu messen?

Exakt das Gleiche hat sich auch Nicholas Kehe von der Wassersport-Vereinigung Cassel 1919 e.V. gedacht und kurzerhand einen virtuellen Parkour zur Bestreitung eines infektionsfreien Duathlon entworfen. Dabei konnten die Teilnehmer/innen mit ihrem eigenen Fahrrad zur Cyberthlon-Arena anreisen und dort auf einem Smart-Trainer erst Rad fahren, dann laufen und anschließend wieder aufs Fahrrad steigen. Teilnehmen durften alle, die sich mal wieder messen wollten. Damit das Ganze in Zukunft wieder stattfinden, die Technik verbessert werden und alles auch ohne eigenes Fahrrad genutzt werden kann, legte der Verein nun ein Sportcrowdfunding-Projekt mit einer Zielsumme von 5.100 € zur Finanzierung des Equipments auf fairplaid.org an.

Projektstart

Mit dem Start des Projekts wurde dann auch die Kommunikation hochgefahren und da Nicholas nicht das erste Mal ein Crowdfunding-Projekt gestartet hat, wusste er auch genau wie. Ein Video in dem erklärt wurde, wie Crowdfunding bei fairplaid funktioniert sollte die Unterstützer/innen erst einmal aufwärmen und ein Verständnis für das Thema schaffen. Anschließend wurde das Projekt mit kreativen Videos und Posts über die sozialen Medien und dabei vor allen Dingen über Facebook verbreitet. Insbesondere der begleitende Aufruf, das Projekt, bzw. den Post zu teilen, hat zu einer guten Reichweitensteigerung geführt. Hilfreich war auch die aktivierende und authentische Ansprache der Crowd, die die gesamte Kommunikation sehr sympathisch gemacht hat.

Projektmitte

Die Halbzeit des Projekts fiel dann überraschender Weise auf das Osterwochenende, was zu einem kurzen Unterstützungsstop geführt hat. Aber auch davon ließ sich Nicholas und sein Team nicht abhalten und kommunizierte fleißig weiter. Unter anderem wurden Updates zum Fundingstand des Projekts gebracht und sich natürlich schon einmal für alle eingegangenen Unterstützungen bedankt.

Prämien

Was wäre ein Projekt bloß ohne die Prämien? Auch hierzu wurden sich viele Gedanken gemacht und da die Unterstützer/innen zum Teil wahrscheinlich selber am Cyberthon teilnehmen wollten gab es natürlich auch die entsprechende Prämie dafür. Die Prämie 0,0001 s. Zeit-Gutschrift und Dankeskarte war der absolute Renner und für 10 € auch sehr erschwinglich. Kein Wunder: Für schlappe 10.000 € hat man hier ja auch schon eine Sekunde Vorsprung!

Aber auch sonst gab es coole Prämien. Zum Beispiel wurden lokal ansässige Fahrradhändler gefragt, ob ihre Produkte als Prämien über das Crowdfunding veräußert werden dürften. Das Projekt profitiert also von mehr Anreizen zur Unterstützung und der Fahrradladen von Werbung über das Projekt. Eine solche Zusammenarbeit lohnt sich also!

Die sympathische Ansprache und die kreativen Prämien haben sich am Ende im wahrsten Sinne des Wortes ausgezahlt. Das Projekt erreichte, mit einer Fundingsumme von 5.303,37 € und der Hilfe 118 Unterstützer/innen, 104 % der Zielsumme. Nicht zuletzt auch dank der Hilfe des #SupportYourSport-Fördertopfs vom DOSB aus dem 2.040 € in das Projekt flossen.

Wir bedanken uns für das tolle Projekt und wünschen viel Spaß und Erfolg beim nächste Cyberthlon!

Was du von der Wassersport-Vereinigung Cassel 1919 e.V. lernen kannst:

    • Sei authentisch und aktivierend in der Ansprache
    • Überlege dir welche Prämien deine Unterstützer/innen haben wollen
    • Binde auch die lokale Wirtschaft als Prämiengeber in dein Projekt ein und vergrößere so deine Bekanntheit und dein Netzwerk!

Lege jetzt dein Projekt mit nur wenigen Klicks unverbindlich an und lasse dich von unserem Coaching-Team individuell zu deinem Vorhaben beraten.
➲ Jetzt Projekt anlegen

Entdecke wie Sportcrowdfunding bei fairplaid funktioniert.
➲ So funktioniert’s

Alles über Sportcrowdfunding und wie man Projekte erfolgreich durchführt.
➲ Kostenfreies Online Seminar

Erhalte eine Einschätzung wieviel Geld du für dein Projekt einsammeln kannst.
➲ Jetzt deine Projekt-Idee evaluieren lassen

Autor: Leo Stamelos

Leonard ist im Wesentlichen mit dem Projektcoaching und dem fairplaid Lab bertraut, übernimmt aber auch in der Kommunikation verschiedene Aufgaben. Nachdem er aus dem aktiven Fußball ausgeschieden ist hat er sich an diversen anderen Sportarten ausprobiert. Seine Divise dabei: Immer wieder an die eigenen Grenzen gehen und alles einmal ausprobieren!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.