Zurück zur Startseite

Wie Crowdfunding Sportvereinen beim ersten Corona-Lockdown geholfen hat

Anja Balleer | 2. November 2020

Aus gegebenem Anlass schauen wir ein paar Monate zurück. Während des ersten Lockdowns wurden bereits viele Vereine vor finanzielle Herausforderungen gestellt. Nun ist es erneut dazu gekommen, dass drastische Einschränken auch den Sportbetrieb lahmlegen. Wie lange dieser Zustand anhalten wird, ist heute aktuell nicht abzusehen. Wir wollen euch mit erfolgreich durchgeführten Sportcrowdfunding-Kampagnen während des ersten Lockdowns ein wenig Mut und Zuversicht geben. Und euch einen Weg aufzeigen, wie insbesondere die finanziellen Herausforderungen mit Crowdfunding gemeistert werden können.

Wie haben es die Anderen gemacht?

Viele Vereine haben erfolgreich Sportcrowdfunding-Projekte über fairplaid.org durchgeführt und somit die Weiterführung des Sportangebots auch nach Corona sichergestellt. Aber auch Einzelsportler/innen, die u.a. durch die Verschiebung der Olympischen Spiele um ein Jahr in eine finanzielle Schieflage geraten sind, haben in Zusammenarbeit mit dem Team von fairplaid erfolgreich Crowdfunding-Kampagnen umgesetzt. In konkreten Zahlen drückt sich dies für den ersten Lockdown aus dem Frühjahr wie folgt aus:

。572.092€ Gesamtsumme
。45 erfolgreiche Projekte
。6.438 Unterstützer

 

 

 

 

 

Hier eine kleine Übersicht erfolgreicher abgeschlossener Sportcrowdfunding-Projekte rund um den Lockdown:

Der Breitensportverein SC DHfK Leipzig e.V. hat sein Sportcrowdfunding-Projekt erfolgreich umgesetzt und so die die Weiterführung des Sport-Angebots für alle 6.500 Mitglieder sichergestellt.
⇾ Funding-Summe 55.965€

Auch der Science City Jena e.V.  aus der 2. Basketball-Bundesliga hat seine Sportcrowdfunding-Aktion erfolgreich umgesetzt, um die künftige Arbeit im Profi-, Nachwuchs- und Breitensport sicherstellen zu können.
⇾ Funding-Summe 37.195€

SYNTAINICS MBC haben ihre Sportcrowdfunding-Kampagne für den finanziellen Fortbestand des professionellen Basketballvereins umgesetzt. Durch den Erfolg mit der Kampagne ist der beste Basketball Club Mitteldeutschlands dem Fortbestand in Deutschlands höchster Spielklasse einen großen Schritt näher gekommen.
⇾ Funding-Summe 96.998€

Eintracht Hildesheim von 1861 e.V. hat sein Sportcrowdfunding-Projekt mit dem  Titel #comeback versehen. Die gesammelten Gelder helfen, alle Angebote in ihrer ursprünglichen Form auch nach dieser Ausnahmesituation wieder starten lassen zu können.
⇾ Funding-Summe 24.306€

Conrad-Robin Scheibner kann gerade nicht wie gewohnt trainieren, muss sich aber für Tokio 2021 fit halten und möchte sich dafür ein Ergometer anschaffen.
⇾ Funding-Summe 5.120€

Jessica Steiger hatte ihre Finanzierung bis August 2020 fixiert, mit der Verschiebung der Olympischen Spiele auf 2021 hat Jessica nun ein finanzielles Problem, das sie mit Hilfe ihrer Sportcrowdfunding-Kampagne nun stopfen kann.
⇾ Funding-Summe 12.065€

Die SV 03 Tübingen e.V. wollen den “Dschungel retten” und somit auch den Fortbestand der gesamten Basketball-Abteilung gewährleisten. Mit Hilfe ihrer Unterstützer können sie dies nun tun!
⇾ Funding-Summe 39.000€

Die Handballabteilung vom SG Langenfeld e.V. besteht aus 19 Teams, von den Bambinis bis in den Seniorenbereich. Mit der Umsetzung ihrer erfolgreichen Sportcrowdfunding-Kampagne kann die Abteilung nun durchstarten.
⇾ Funding-Summe 6.845€

Der Mädchen- und Frauen-Basketballverein aus Düsseldorf Capitolbaskets hat durch die Absage ihrer Veranstaltungen aktuell keine Einnahmen, doch die Gehälter der angestellten Trainer sollen weiter bezahlt werden, hierfür wurde eine erfolgreiche Sportcrowdfunding-Aktion durchgeführt.
⇾ Funding-Summe 11.683€

Die Basket Dragons Marzahn wollten ursprünglich Gelder für ein neues Maskottchen-Kostüm sammeln. Dann kam Corona und das Kostüm rückte in den Hintergrund, während laufende Kosten in den Vordergrund drangen. Das Crowdfunding-Projekt wurde kurzerhand ausgeweitet und konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
⇾ Funding-Summe 2.637€

Die Handballer vom 1. VfL Potsdam 1990 e.V. müssen ebenfalls ausfallende Einnahmen von Turnieren kompensieren, um den Fortbestand für alle Teams gewährleisten zu können. Mit der erfolgreichen Sportcrowdfunding-Kampagne ist ein erster Step getan.
⇾ Funding-Summe 14.293€

Autor: Anja Balleer

Anja arbeitet im Media Management bei fairplaid und ist bereits seit 2013 im fairplaid-Team. Ihr Sport ist der Basketball: «When I'm old and grey, I won't be able to play it, but I'll still love the game.» (Michael Jordan)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.