Zurück zur Startseite

Charles Franzke liebt die Herausforderung

Anja Balleer | 25. Februar 2019

Es ist einiges passiert seit 2016: Dank seines dritten Sportcrowdfunding-Projekts im August 2018 konnte Charles Franzke bei der OCR World Championship in London starten.

Aber erstmal der Reihe nach! Charles übt eine Sportart aus, die sicherlich nicht jedem geläufig ist: Obstacle Course Racing, kurz OCR. Doch was genau ist das? Hierfür hält der Athlet in seinem Blog eine gute Zusammenfassung parat:
„OCR oder zu Deutsch Hindernislauf bzw. Extrem- Hindernislauf ist nicht mit dem Hindernislauf aus der Leichtathletik gleichzusetzen […].“ Zur ausführlichen Definition: charles-franzke.de/ocr

Alternativ könnt ihr euch auch einfach sein Video anschauen, das er für die Bewerbung seines Crowdfunding-Projektes genutzt hat:

Charles ist nicht nur sportlich überaus fit, auch seine Social Media Kanäle füllt er regelmäßig mit tollen Beiträge für seine OCR Fans. In 2016 haben wir dazu ein Interview mit ihm geführt «Von 0 auf über 4.000 Facebook-Fans: So hat es Charles Franzke als unbekannter Sportler geschafft»

In diesem Jahr hat Charles dann bereits sein drittes Sportcrowdfunding Projekt auf fairplaid.org zum Erfolg gebracht! Alle 3 Projekte hat der Sportler gestartet, um Gelder für die Fahrt-, Teilnahme- und Unterkunftskosten zu stemmen.  Das aktuellste, um nach London zu fliegen: An den OCR World Championships in London 2018 konnte Charles bereits zum 4. Mal teilnehmen.

Projekt von Charles 2015 OCR WM USA
Projekt von Charles 2016 Road to Tahoe
Projekt von Charles 2018 OCR World Championships London

Das Ergebnis? Platz 20 in der Einzeldisziplin und Platz 7 im Team – WAS FÜR EINE LEISTUNG – und das mit einer Erkältung in den Knochen!

Charles über seine Ziele in 2019:

«In diesem Jahr möchte ich mit einem neuen Trainer neue Ziele erreichen. Bei internationalen Wettkämpfen will ich beweisen, dass es für die Top 20 der Welt reicht. In der Saison konzentriere ich mich daher auf 2 Serien (XLETIX und Spartan Race), bei denen ich meinen Titel als Gesamtsieger verteidigen möchte. »

Autor: Anja Balleer

Anja ist Head of Media Management bei fairplaid und schon seit 2013 im fairplaid-team. Ihr Sport ist der Basketball, und kann daher das Zitat von Michael Jordan sehr gut nachvollziehen: «When I'm old and grey, I won't be able to play it, but I'll still love the game.»


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.