Glaube an dich und deine Crowd zieht mit!

Geschrieben von Anja Balleer

3 Feb 2022

Das Beachteam Klinke und Ottens möchte sich im Beachvolleyball weiter etablieren. Für Training und Equipment werden langfristig Sponsoren gesucht, die das Team bei ihrem Vorhaben unterstützen. Mit ihrem Crowdfunding-Projekt verfolgen die beiden gleich zwei Ziele: Gelder für eine solide Basis, um in die Saison starten zu können und Aufmerksamkeit über die Crowdfunding-Kampagne, um darüber hinaus Sponsoren zu finden. Was konnte das Team erreichen?

Wir möchten es ja nicht so spannend machen, beide Ziele wurden erreicht! Was Lena und Leo dafür getan haben, kannst du hier nachlesen:

Ausgangssituation Beachteam Klinke/Ottens

Den sportlichen Status der beiden lässt sich mit dem Fachbegriff aus dem Sport als semiprofessionell beschreiben. Die beiden waren im Perspektivkader Beachvolleyball, dies ist eine Kategorie unter dem Olympia-Kader. Doch nicht immer läuft alles reibungslos, daher ist mit der Absage im Kader weiter trainieren zu dürfen nicht nur eine sportliche Basis weggebrochen, sondern auch die Fördergelder (der Sporthilfe oder auch über die Bundeswehr) sind dadurch weggefallen. Wo eigentlich der Fokus auf dem Sport liegen sollte, haben die beiden sich sehr viel Zeit nehmen müssen, und sich mit dem Thema Finanzierung und der entstandenen finanziellen Lücke beschäftigt. Lena und Leo sind 24 Jahre alt und haben noch großes im Beachvolleyball vor!

🏐 Crowdfunding, um Gelder zu sammeln
🏐 Crowdfunding, um langfristig Sponsoren zu finden

Instagram @beachteam.klinke.ottens Crowdfunding-Projektstart, 15.12.2021
____

Wie aus den geplanten 2.500 € letztendlich 6.020 € wurden

Lena und Leo haben sicherlich nicht mit so einem krassen Backup aus ihrem Umfeld gerechnet. Eine Crowdfunding-Aktion mit über 240 % Überfinanzierung abzuschließen bestätigt aber in jedem Falle, dass das Duo viele tolle Menschen in ihrem Umfeld hat, die an sie glauben und sie unterstützen. Mit den Postings auf ihren Social-Media Kanälen und der Bekanntmachung der Sportcrowdfunding-Aktion “Startkapital Beachsaison 2022” auf fairplaid.org, konnten viele Unterstützer:innen erreicht werden. Zudem haben die beiden noch vom comdirect-Fördertopf profitiert, aus dem insgesamt 900 € auf dem Projektkonto gelandet sind.

Auf der Projektseite beschreiben die beiden, was mit dem erfolgreichen Abschluss der Kampagne angegangen werden soll. ✅ Hier bleiben keine Wünsche offen:

“Bei erfolgreichem Abschluss der Kampagne, könnten wir mit weniger Bauchschmerzen ins neue Jahr starten. Denn direkt zu Beginn des Jahres steht ein Trainingslager auf Fuerteventura für uns an. Die Zielsumme ist unser Mindestziel, das wir erreichen wollen. Es würde uns das erstes Quartal des Jahres 2022 sehr erleichtern. Die Summe beinhaltet neben der Unterstützung für das Trainingslager auch die Kosten für Trainer, Courtmieten, Material (bspw. Bälle), Reisekosten, Physiotherapie und Startgebühren für evtl. anstehende internationale Turniere im Frühjahr 2022.”

Wie die Crowdfunding-Kampagne zu einem Teamwear-Sponsoring verholfen hat

Die Aktion hat aber nicht nur Unterstützer:innen der Aktion selbst angesprochen. Auch der direkte Aufruf auf der Projektseite, dass noch Sponsoren gesucht werden, hat dem Team dabei geholfen eine weitere finanzielle Lücke zu schließen ✅: Erstmal befristet, aber mit der Möglichkeit auf Verlängerung, gibt es nun einen Sponsor, der das Beachvolleyballteam nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch mit Sportbekleidung ausstattet.

Was du von Lena und Leo lernen kannst

  • Wenn du an dich glaubst, macht das deine Crowd auch!
  • Weitere gewünschte Effekte können bereits auf der Crowdfunding-Projektseite genannt werden, Transparenz ist immer richtig.
  • Ein Crowdfunding Projekt bietet nicht nur die Möglichkeit Geld zu sammeln, sondern auch auf sich aufmerksam zu machen und so zum Beispiel neue Sponsoren zu finden.

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler/innen finanzieren sich mit Sportcrowdfunding.

fairplaid.org ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche Fördertöpfe es aktuell bei fairplaid gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.