Mit Beachsoccerfeld und glänzenden Schuhen beim ESV Augsburg

Geschrieben von Tobias Tille

8 Nov 2021

Der ESV Augsburg möchte aufsteigen und familienfreundlicher werden. Durch das Crowdfunding sollen nicht nur Fan- und Mitgliederherzen höherschlagen, sondern auch die Fußballschule glänzen. Dafür sammelte der Verein fast 10.000 € ein und schickt einige Fans zu einem Heimspiel des FC Bayern München.

Der Verein steht nicht nur für Tradition und Vielfalt, sondern ihm liegt auch das Wohl seiner Mitglieder und Fans sowie deren Umfeld am Herzen. So keimte beim Trainerstab rund um Eric Gottlieb (Trainer der zweiten Herrenmannschaft Fußball) die Idee auf, das Gelände des ESV familienfreundlicher zu gestalten. Die Pläne wurden konkretisiert und so entschied man sich, neben einer Schuhputzmaschine für saubere, glänzende Fußballschuhe auch einen Beachsoccer- und einen Kinderspielplatz errichten zu wollen. Das Ganze mittels einer Sportcrowdfunding-Aktion. 8.300 € sollten in knapp vier Wochen gesammelt werden. 

„Der Fußballsonntag darf nicht nur für die Männer auf dem Platz ein Ereignis sein, sondern auch für die Frauen, Kinder, Fans und alle anderen Zuschauer.“

Doch verfolgen die Initiatoren nicht nur ein verschönertes Ambiente und einen höheren Wohlfühlfaktor für alle Anwesenden. Der Beachsoccerplatz soll auch den Spieler:innen neue Trainingsmöglichkeiten bieten, um so den anvisierten Aufstieg klarzumachen. Damit nach dem Training oder dem Spiel niemand seine Tasche mit dreckigen Fußballschuhen beschmutzt oder die Schlammbatzen mit in die Umkleidekabinen trägt, soll zusätzlich eine Schuhwaschanlage organisiert werden – mit glänzenden Schuhen zum Aufstieg.

Im Projektvideo zeigt das Trainerteam rund um den Projektinitiator Eric Gottlieb kurz, knapp, authentisch und motivierend, was am Vereinsgelände verändert werden soll und welche Mission dahintersteht. Für ein Video benötigt es kein teures Kameraequipment. Es reichen bereits ein Handy und eine gute Ansprache an die eigene Crowd. Authentizität ist das Zauberwort.  

Wie hat der Verein das Sportcrowdfunding Projekt beworben?

Die Kampagne wurde so geplant, dass die alljährliche Mitgliederversammlung einen guten Anlass bot, um viele Menschen zentral über das Projekt aufzuklären und zu motivieren, mitzumachen. Bereits zu Beginn teilte die Herrenmannschaft den Link fleißig im eigenen WhatsApp-Status und die Fundingsumme stieg an. Auch auf den sozialen Medien des Vereins wurde Werbung gemacht. Zwei Mitglieder des Vereins bewarben das Projekt zudem in ihrem beruflichen Kontext und konnten jeweils eine vierstellige Summe akquirieren.  

Von der Brotzeit zum Heimspiel des FC Bayern München

Ein weiterer Faktor für den Erfolg des Projektes waren die gut durchdachten und charmanten Prämien, die der Verein zur Verfügung stellte. Neben klassischen Prämien, wie Mannschaftsfotos, Trikots oder einer Bandenwerbung konnten sich Unterstützer:innen auch über ein eigens designtes Brotzeitbrett, Regenjacken von Mercedes oder gar Heimspieltickets für den FC Augsburg oder des FC Bayern München freuen. Mit diesen limitierten Prämien war es möglich, die Aufmerksamkeit für das Projekt zu steigern und eine breitere Masse auf sich aufmerksam zu machen. Das Beispiel des Brotzeitbrettes zeigt ergänzend, dass die verantwortlichen Personen sich Gedanken gemacht haben und etwas an ihre Crowd zurückgeben möchten. 

Der ESV ist für seine Fans und Gäste da 

Das Projekt zeigt auf eine wunderbare Art und Weise, welche Mission der Verein hatte. In erster Linie möchte er dafür sorgen, dass sich Fans und Gäste eines jeden Alters auf dem Gelände wohlfühlen und eine gute Zeit haben. Das hat die Crowd erkannt, dankend angenommen und entsprechend unterstützt. Auch bei den Prämien konnte Jede:r etwas für sich finden. Authentische Videos und eine liebevoll gestaltete Projektseite runden die Kampagne ab.  

Wie in jedem Sport üblich, kommt man mit Fleiß und Motivation an sein Ziel, so auch beim Crowdfunding. Die Verantwortlichen haben während der Projektlaufzeit die Aufmerksamkeit stets hochgehalten, die Mitgliederversammlung als auch Spiele der Mannschaften genutzt, um das Vorhaben zu bewerben, sich dafür eingesetzt und an einem Strang gezogen. Sie haben durch die großartige Vorbereitung auf IHR Projekt es am Ende geschafft, nicht nur die benötigten 8.300 €, sondern beinahe 10.000 € einzusammeln. Profitiert habe sie dabei vom Fördertopf der Fußballcrowd in Höhe von 700 €. Die Kicker:innen vom ESV erhielten für jede Unterstützung ab 20 € zusätzlich 20 € aus dem Fördertopf dazu – bis der monatliche Fördertopf ausgeschöpft ist oder das Projekt die 100%-Deckelung erreicht.  

Der Verein (Eisenbahner Sportverein Augsburg) wurde bereits im Jahr 1927 in Anlehnung an die am Sportgelände vorbeiführende Eisenbahnstrecke in Augsburg gegründet. Damit ist der ESV Augsburg einer der ältesten Eisenbahner Sportvereine in Deutschland. Neben Fußball wird auch Angeln, Aikido, Tennis, Skisport, Rasenkraftsport, Pistolenschießen, Leichtathletik, Kegeln, Gymnastik und Gewichtheben angeboten. (Quelle: ESV-Augsburg Homepage) 

Was du von den Fußballer:innen aus Franken lernen kannst:

  • Nutze bereits bestehende Vereins- oder Team-Kanäle, um Unterstützer:innen auf deine Kampagne aufmerksam zu machen.  
  • Die Systematik des Fördertopfes solltest du in jedem Falle als Kommunikations-Hebel nutzen, um noch schneller an dein Crowdfunding-Ziel zu kommen! 
  • Coole und durchdachte Rewards erhöhen die Aufmerksamkeit deiner Kampagne.  
  • Bilde den Mehrwert für die gesamte Crowd in deiner Projektbewerbung heraus. Nicht nur du profitierst vom Erfolg, sondern dein ganzer Verein und dessen Umfeld.  

Immer mehr Vereine, Mannschaften und Sportler/innen finanzieren sich mit Sportcrowdfunding.

fairplaid.org ist Deutschlands größte Sportcrowdfunding-Plattform. In unserem kostenlosen Online-Seminar zeigen wir, wie es funktioniert, welche Fördertöpfe es aktuell bei fairplaid gibt und wie man diese nutzen kann.

Auch interessant:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter